Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Autofahrer mit eingeschränktem Sichtfeld - Polizeikontrolle in Thurgau

Autofahrer mit eingeschränktem Sichtfeld von der Polizei kontrolliert und bei Staatsanwaltschaft angezeigt: Die Kantonspolizei Thurgau stoppte einen 51-Jährigen, bei dem eine Pflanze auf dem Beifahrersitz die Sicht behinderte. Die Polizei veröffentlichte ein Bild des Vorfalls, um auf die Gefahr von eingeschränkter Sicht beim Fahren hinzuweisen.

  • Amriswil: Mit ungenügender Sicht am Steuer
    Amriswil: Mit ungenügender Sicht am Steuer (Bild: Kantonspolizei Thurgau)
  • Amriswil: Mit ungenügender Sicht am Steuer
    Amriswil: Mit ungenügender Sicht am Steuer (Bild: Kantonspolizei Thurgau)
2024-02-05 16:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Thurgau

  • Autofahrer mit eingeschränktem Sichtfeld von der Polizei kontrolliert
  • Autofahrer wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt
  • Polizeibild zeigt die Pflanze auf dem Beifahrersitz

Ein 51-Jähriger wurde von der Kantonspolizei Thurgau kurz nach 14:00 Uhr kontrolliert. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass sein Sichtfeld durch eine Pflanze auf dem Beifahrersitz eingeschränkt war. Der Autolenker wird nun bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Sichtfeld des Autofahrers behindert

Bei einer Routinekontrolle der Kantonspolizei Thurgau wurde ein Autofahrer aufgehalten, dessen Sichtfeld durch eine Pflanze auf dem Beifahrersitz stark beeinträchtigt war. Die Polizisten konnten den 51-Jährigen kurz nach 14:00 Uhr anhalten und stellten dabei fest, dass er nur eine eingeschränkte Sicht auf die Straße hatte.

Anzeige wegen mangelnder Verkehrssicherheit

Der Autofahrer wird nun rechtliche Konsequenzen für seine mangelnde Verkehrssicherheit tragen müssen. Die Kantonspolizei Thurgau hat entschieden, den Fall zur Anzeige bei der Staatsanwaltschaft zu bringen. Es ist wichtig, dass Verkehrsteilnehmer jederzeit eine klare Sicht auf die Straße haben, um mögliche Unfälle zu vermeiden.

Bild der Polizei zeigt die Pflanze auf dem Beifahrersitz

Die Polizei veröffentlichte ein Bild des Autos, um auf die Gefahren von eingeschränktem Sichtfeld beim Fahren hinzuweisen. Auf dem Bild ist deutlich eine Pflanze auf dem Beifahrersitz zu sehen. Dies soll als Warnung dienen und verdeutlichen, dass Fahrerinnen und Fahrer stets für klare Sichtverhältnisse im Auto sorgen sollten, um ihre eigene Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten.

Polizei-Kontakt für weitere Informationen

Für weitere Informationen zu dem Vorfall oder Fragen zum Thema Verkehrssicherheit steht die Kantonspolizei Thurgau unter der Telefonnummer +41 58 345 28 28 zur Verfügung.

(Quelle:Kantonspolizei Thurgau Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

eingeschränktem Sichtfeld Polizeikontrolle Thurgau



Top News


» Verhaftung eines 50-jährigen Mannes nach geplantem Treffen mit Mädchen in Dietikon


» Einbruch in Zollikon: Safe mit Uhren im Wert von hunderttausenden Franken gestohlen


» Einbrecher in Zürich festgenommen: Zunahme von Einbrüchen im Kreis 4


» Autofahrer mit 0,51 mg/l Alkohol am Steuer in der Ebnetstrasse, Thurgau


» Verkehrsunfall im Tunnel Rofla: Eine Person stirbt, zwei verletzt

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.