Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Notfall in Wetzikon: Rettungskräfte räumen Einkaufszentrum nach Geruchsemmission

Grosseinsatz von Rettungskräften in Einkaufszentrum nach Geruchsemmission, aber keine Gefahr für Bevölkerung und Umwelt - Zwei Personen ins Spital gebracht.

2024-01-29 19:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

  • Grosseinsatz von Rettungskräften nach Geruchsemmission in Einkaufszentrum
  • Gebäude geräumt, jedoch keine Gefahr für Bevölkerung und Umwelt
  • Zwei Personen zur Kontrolle ins Spital gebracht

Durch eine Geruchsemmission in einem Einkaufszentrum ist es am Montagnachmittag (29.1.2024) in Wetzikon zu einem Grosseinsatz von Rettungskräften gekommen. Das Einkaufszentrum wurde geräumt. Für die Bevölkerung und die Umwelt bestand zu keiner Zeit eine Gefahr.

Kurz vor 15.45 Uhr ging bei der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung Zürich die Meldung ein, dass mehrere Personen im Gebäude einen undefinierbaren, stechenden Geruch wahrnehmen, der zu Hustenreiz und Atembeschwerden führt. Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte evakuierten das Gebäude. Etwa zehn Personen wurden aufgrund von Atembeschwerden vor Ort durch den Rettungsdienst untersucht. Zwei dieser Personen wurden vorsorglich zur Kontrolle in ein Spital gebracht.

Unbekannte Substanz noch nicht eindeutig identifiziert

Nach ersten Erkenntnissen konnte die Substanz, die den Geruch und die Reizungen verursacht hatte, noch nicht eindeutig identifiziert werden. Eine Gefährlichkeit der Substanz kann jedoch ausgeschlossen werden. Für die Bevölkerung und die Umwelt bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr.

Zwei Personen zur weiteren Untersuchung ins Spital gebracht

Zwei der untersuchten Personen wurden vorsorglich zur weiteren Kontrolle in ein Spital gebracht. Alle anderen Evakuierten konnten das Einkaufszentrum nach kurzer Zeit wieder betreten. Die Rettungskräfte waren schnell vor Ort und konnten die Situation rasch unter Kontrolle bringen.

Das Einkaufszentrum wird nun gründlich gereinigt und auf mögliche Ursachen der Geruchsemmission untersucht. Die Polizei ermittelt zudem, ob es sich um einen gezielten Angriff oder eine versehentliche Freisetzung handeln könnte. Weitere Informationen sollen in den kommenden Tagen folgen.

Potentielle Ursachen werden untersucht

Mit Blick auf die gründliche Reinigung des betroffenen Bereichs des Einkaufszentrums soll nun untersucht werden, welche potentiellen Ursachen zu der Geruchsemmission geführt haben könnten. Es ist von Bedeutung, die genaue Quelle des Geruches zu identifizieren, um ähnliche Vorfälle in der Zukunft verhindern zu können.

(Quelle:Kantonspolizei Zürich Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Notfall Wetzikon: Rettungskräfte räumen Einkaufszentrum Geruchsemmission



Top News


» Kantonspolizei Zürich: Erfolgreiche Aktion gegen Einbruchskriminalität 2023/2024


» Auto flieht vor Polizeikontrolle in Romont - Fuenf Minderjaehrige in Attalens festgenommen


» Polizei in St.Gallen greift bei Streit ein - Betäubungsmittel sichergestellt


» Feuer auf Firmenareal in St.Gallen nach E-Scooter Brand


» Feuerwehr löscht Brände in Uster und Dübendorf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.