Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Hangrutsch in St.Gallen am Stockenweg entdeckt

Am Samstagnachmittag wurde von der Stadtpolizei St.Gallen ein Hangrutsch am Stockenweg entdeckt, bei dem ein Asphaltweg mitsamt Geländer und Kiesuntergrund auf einer Länge von etwa zehn Metern den Abhang hinuntergerutscht ist. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

  • Erdrutsch am Stockenweg
    Erdrutsch am Stockenweg (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)
  • Erdrutsch am Stockenweg
    Erdrutsch am Stockenweg (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)
  • Erdrutsch am Stockenweg
    Erdrutsch am Stockenweg (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)
  • Erdrutsch am Stockenweg
    Erdrutsch am Stockenweg (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)
  • Erdrutsch am Stockenweg
    Erdrutsch am Stockenweg (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)
  • Erdrutsch am Stockenweg
    Erdrutsch am Stockenweg (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)
2024-01-28 11:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei St. Gallen

Hangrutsch beim Stockenweg in St.Gallen

  • Am Samstagnachmittag wurde von der Stadtpolizei St.Gallen ein Hangrutsch beim Stockenweg entdeckt.
  • Ein Asphaltweg mitsamt Geländer und Kiesuntergrund ist auf einer Länge von etwa zehn Metern den Abhang hinuntergerutscht.
  • Glücklicherweise wurde bei dem Vorfall niemand verletzt.

Am Samstagnachmittag gegen 14 Uhr entdeckte eine Patrouille der Stadtpolizei St.Gallen einen Hangrutsch am Stockenweg. Der Vorfall ereignete sich an der Sittertalstraße. Auf einer Länge von ungefähr zehn Metern war der Asphaltweg zusammen mit dem Geländer und dem Kiesuntergrund den Abhang hinuntergerutscht. Zum Glück gab es keine Verletzten.

Stockenweg vorübergehend gesperrt

Als Vorsichtsmaßnahme wurde der Stockenweg auf beiden Seiten abgesperrt und ist bis auf Weiteres nicht begehbar. Das Strasseninspektorat der Stadt St.Gallen wird am kommenden Montag vor Ort sein, um die Situation zu begutachten und die erforderlichen Maßnahmen einzuleiten. Es ist wichtig, dass die Sicherheit der Bürger und Bürgerinnen gewährleistet ist.

Hangrutsche können gefährliche Folgen haben und daher sollten die erforderlichen Schritte unverzüglich eingeleitet werden, um das Risiko weiterer Hangrutsche zu minimieren. Die Stadtverwaltung von St.Gallen ist sich dieser Verantwortung bewusst und arbeitet daran, die Situation so schnell wie möglich zu lösen.

(Quelle:Stadtpolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Hangrutsch St.Gallen Stockenweg



Top News


» Autofahrer auf Scherzingerstrasse bei Altnau verunfallt: 0,35 mg/l Atemalkohol und Führerscheinentzug


» Raubüberfall in St.Gallen: Jugendlicher beraubt, Täter auf der Flucht


» Selbstunfall auf der Wilerstrasse: Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer


» Autofahrer verursacht Selbstunfall und flieht: Wattwil und Uetliburg betroffen


» Gunvor SA Verurteilt zu Millionenstrafe in Genf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.