Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Frontalkollision zwischen Auto und Lastwagen auf der Autostrasse H16 - Autofahrer kommt ums Leben

Frontalkollision zwischen Auto und Lastwagen auf der Autostrasse H16: 50-jähriger Autofahrer kommt ums Leben, Lastwagenfahrer bleibt unverletzt.

  • Lichtensteig: Frontalkollision fordert Todesopfer
    Lichtensteig: Frontalkollision fordert Todesopfer (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Lichtensteig: Frontalkollision fordert Todesopfer
    Lichtensteig: Frontalkollision fordert Todesopfer (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Lichtensteig: Frontalkollision fordert Todesopfer
    Lichtensteig: Frontalkollision fordert Todesopfer (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Lichtensteig: Frontalkollision fordert Todesopfer
    Lichtensteig: Frontalkollision fordert Todesopfer (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2024-01-26 16:00:21
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

  • Frontalkollision zwischen Auto und Lastwagen auf der Autostrasse H16
  • 50-jähriger Autofahrer kommt ums Leben
  • Lastwagenfahrer bleibt unverletzt

Am Freitag (26.01.2024), kurz vor 11:30 Uhr, ereignete sich auf der Autostrasse H16, Höhe Anschlusswerk Lichtensteig, eine Frontalkollision zwischen einem Auto und einem Lastwagen. Bei dem Unfall kam der 50-jährige Autofahrer ums Leben, während der Lastwagenfahrer unverletzt blieb.

Ein 50-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto auf der Autostrasse H16 in Richtung Ricken, während ein 52-jähriger Mann mit seinem Lastwagen in entgegengesetzter Richtung fuhr. Die Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen ereignete sich im Bereich des Anschlusswerks Lichtensteig. Sowohl das Auto als auch der Lastwagen wurden durch die Wucht des Aufpralls gegen den Brückenrand geschleudert.

Tod des Autofahrers bestätigt, Unfallursache unklar

Die Rettungskräfte, die am Unfallort eintrafen, konnten nur noch den Tod des 50-jährigen Schweizers feststellen, der in der Region wohnte. Der Lastwagenfahrer, ebenfalls ein 52-jähriger Schweizer, blieb hingegen unverletzt. Die genaue Ursache des Unfalls ist noch unklar, aber es wird derzeit vermutet, dass das Auto auf die Fahrbahnhälfte des Lastwagens geriet.

Ermittlungen gegen die Unfallursache eingeleitet

Die Kantonspolizei St.Gallen führt unter der Aufsicht der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen eine Untersuchung zum genauen Unfallhergang durch. Zur Sicherung von Beweismitteln wurde die Spurensicherung durch das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen angeordnet. Weitere Informationen zur Unfallursache werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Lichtensteig Frontalkollision Lastwagen Autostrasse H16



Top News


» Kantonspolizei Zürich: Erfolgreiche Aktion gegen Einbruchskriminalität 2023/2024


» Polizei in St.Gallen greift bei Streit ein - Betäubungsmittel sichergestellt


» Auto flieht vor Polizeikontrolle in Romont - Fuenf Minderjaehrige in Attalens festgenommen


» Feuer auf Firmenareal in St.Gallen nach E-Scooter Brand


» Feuerwehr löscht Brände in Uster und Dübendorf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.