Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Autofahrer in Ried bei Kerzers mit 248 km/h erwischt - Führerausweis entzogen und Fahrzeug konfisziert

Am Mittwoch, den 24. Januar 2024, wurde ein Autofahrer auf der Autobahn A1 in Ried bei Kerzers mit einer Geschwindigkeit von 248 km/h erwischt. Führerausweis abgenommen und Fahrzeug beschlagnahmt. Ein 26-jähriger Fahrer mit Wohnsitz im Kanton Bern war betroffen.

Automobilist mit 248 km/h in Ried bei Kerzers geblitzt– Via Sicura
Automobilist mit 248 km/h in Ried bei Kerzers geblitzt– Via Sicura (Bild: Kantonspolizei Freiburg)

2024-01-26 12:00:23
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Freiburg

  • Autofahrer auf A1 in Ried bei Kerzers mit 248 km/h gemessen
  • Führerausweis abgenommen und Fahrzeug beschlagnahmt
  • 26-jähriger Fahrer mit Wohnsitz im Kanton Bern betroffen

Am Mittwoch, den 24. Januar 2024, wurde ein Autofahrer auf der Autobahn A1 in Ried bei Kerzers mit einer Geschwindigkeit von 248 km/h erwischt. Der 26-jährige Fahrer, der in Bern wohnt, war in Richtung Bern unterwegs, als er auf einem Abschnitt mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 120 km/h gemessen wurde.

Führerausweis abgenommen und Fahrzeug beschlagnahmt

Nachdem der Autofahrer geblitzt wurde, musste er auf den Polizeiposten vorgeladen werden. Während der Vernehmung, bei der auch ein Anwalt anwesend war, wurde ihm sein Führerausweis entzogen und sein Fahrzeug wurde konfisziert.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Fahrer in einen Verkehrsvorfall verwickelt ist. Er war bereits in einem früheren Fall (Via Sicura-Fall) mit einem Anwalt vor Gericht. Es scheint, dass er keine Lehren aus seinem früheren Vergehen gezogen hat und weiterhin gegen Verkehrsregeln verstößt.

26-jähriger Fahrer mit Wohnsitz im Kanton Bern betroffen

Es ist besonders besorgniserregend, dass der Raser erst 26 Jahre alt ist. Es zeigt, dass sowohl junge als auch erfahrene Fahrer für solche riskante Fahrmanöver verantwortlich sein können. Diese Episode dient als Warnung an alle Verkehrsteilnehmer, die sich nicht an die vorgegebenen Geschwindigkeitsbegrenzungen halten.

Der Autofahrer wird mit den entsprechenden Konsequenzen rechnen müssen. Neben dem Verlust seines Führerscheins und der Beschlagnahmung seines Fahrzeugs können hohe Strafen und sogar eine mögliche Freiheitsstrafe die Folge sein. Es bleibt zu hoffen, dass diese drastischen Maßnahmen zu einem Umdenken bei dem Autofahrer und anderen Rasern führen.

(Quelle:Kantonspolizei Freiburg Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Kerzers Ried Kerzers 248 km/h erwischt Führerausweis entzogen konfisziert



Top News


» Verhaftung eines 50-jährigen Mannes nach geplantem Treffen mit Mädchen in Dietikon


» Einbruch in Zollikon: Safe mit Uhren im Wert von hunderttausenden Franken gestohlen


» Einbrecher in Zürich festgenommen: Zunahme von Einbrüchen im Kreis 4


» Autofahrer mit 0,51 mg/l Alkohol am Steuer in der Ebnetstrasse, Thurgau


» Verkehrsunfall im Tunnel Rofla: Eine Person stirbt, zwei verletzt

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.