Logo polizeireport.ch

Blaulicht

E-Bike-Fahrer auf der Berglistrasse in Kreisverkehr-Kollision verwickelt

36-jähriger E-Bike-Fahrer auf der Berglistrasse in Kollision mit einem Fahrzeug im Kreisverkehr verwickelt - leicht verletzt. Die Kantonspolizei Thurgau untersucht die genaue Ursache des Unfalls.

2024-01-26 10:00:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Thurgau

  • 36-jähriger E-Bike-Fahrer auf der Berglistrasse in einen Unfall verwickelt
  • Kollision mit einem Fahrzeug im Kreisverkehr
  • Der E-Bike-Fahrer wurde leicht verletzt

Ein 36-jähriger E-Bike-Fahrer war kurz vor 18.45 Uhr auf der Berglistrasse in einen Unfall verwickelt. Er fuhr in den Kreisverkehr und stieß dort mit einem Fahrzeug zusammen. Der E-Bike-Fahrer gab gegenüber den Einsatzkräften der Kantonspolizei Thurgau an, dass das Fahrzeug von der Sonnenhügelstrasse von links in den Kreisel fuhr, woraufhin es zur Kollision kam. Glücklicherweise wurde der E-Bike-Fahrer nur leicht verletzt.

Kollision im Kreisverkehr

Der Unfall ereignete sich, als der E-Bike-Fahrer den Kreisverkehr befuhr und plötzlich mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidierte. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem der E-Bike-Fahrer leichte Verletzungen erlitt. Die genaue Ursache der Kollision wird derzeit von der Kantonspolizei Thurgau untersucht.

E-Bike-Fahrer gibt Zeugenaussage ab

Nach dem Unfall gab der E-Bike-Fahrer den Einsatzkräften der Polizei eine Zeugenaussage. Er erklärte, dass das Fahrzeug von der Sonnenhügelstrasse von links in den Kreisverkehr einfuhr, ohne die Vorfahrt des E-Bikes zu beachten. Diese Aussage wird in die Ermittlungen der Polizei einbezogen, um den genauen Hergang des Unfalls zu rekonstruieren.

E-Bike-Fahrer erleidet leichte Verletzungen

Nach dem Zusammenstoß wurde der E-Bike-Fahrer medizinisch behandelt, da er leichte Verletzungen erlitten hatte. Es wird erwartet, dass er sich von den Verletzungen vollständig erholen wird. Die Behörden warnen generell vor der erhöhten Aufmerksamkeit, die beim Befahren von Kreisverkehren erforderlich ist, um Kollisionen zu vermeiden.

Die genaue Ursache des Unfalls wird weiterhin untersucht, um die Verantwortlichkeiten festzustellen und etwaige Konsequenzen zu ziehen. Jeder Verkehrsteilnehmer sollte stets die Verkehrsregeln befolgen, insbesondere beim Ein- und Ausfahren von Kreisverkehren, um die Sicherheit aller zu gewährleisten.

(Quelle:Kantonspolizei Thurgau Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

E-Bike-Fahrer Berglistrasse Kreisverkehr-Kollision verwickelt



Top News


» Verhaftung eines 50-jährigen Mannes nach geplantem Treffen mit Mädchen in Dietikon


» Einbruch in Zollikon: Safe mit Uhren im Wert von hunderttausenden Franken gestohlen


» Einbrecher in Zürich festgenommen: Zunahme von Einbrüchen im Kreis 4


» Autofahrer mit 0,51 mg/l Alkohol am Steuer in der Ebnetstrasse, Thurgau


» Verkehrsunfall im Tunnel Rofla: Eine Person stirbt, zwei verletzt

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.