Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Leblose Person in der Aare gefunden: Identität noch nicht bestätigt

In der Aare bei Muri b. Bern wurde eine leblose Person gefunden, deren Identität noch nicht bestätigt ist. Es wird vermutet, dass es sich um einen Unfall handelt.

2024-01-25 21:00:24
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

  • Tote Person in der Aare bei Muri b. Bern gefunden
  • Identität der Verstorbenen noch nicht bestätigt
  • Unfallgeschehen wird vermutet

Am Donnerstag, 25. Januar 2024, gegen 11.30 Uhr, gingen bei der Kantonspolizei Bern mehrere Meldungen zu einer leblosen Person in der Aare zwischen «Auguetbrücke» und dem Aarebad in Muri b. Bern ein. In der Folge konnte die weibliche Person in Bern auf Höhe des Tierparks Dählhölzli aus dem Fluss geborgen werden. Trotz sofortiger Rettungsmassnahmen der umgehend ausgerückten Einsatzkräfte konnte nur noch ihr Tod festgestellt werden. Es bestehen konkrete Hinweise zur Identität der Verstorbenen, die formelle Identifikation steht noch aus.

Identität der Verstorbenen noch nicht bestätigt

Gemäss aktuellen Erkenntnissen war die Frau zuvor auf der Selhofenstrasse in Belp mit ihrem Hund auf einem Spaziergang, als sie aus noch zu klärenden Gründen in die «Gürbe» stürzte. Ein Unfallgeschehen steht gemäss bisherigem Kenntnisstand im Vordergrund. Im Einsatz standen mehrere Patrouillen, die Seepolizei und Spezialdienste der Kantonspolizei Bern sowie die Berufsfeuerwehr von Schutz und Rettung Bern und ein Ambulanzteam.

Sperrung des Uferwegs im Bereich des Tierparks

Für die Arbeiten vor Ort musste der Uferweg im Bereich des Tierparks zwischenzeitlich gesperrt werden. Die Ermittlungen zur genauen Ursache und den Umständen des Unglücksfalls dauern an. Die Identität der verstorbenen Frau soll durch formelle Identifizierung geklärt werden. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Vorfall geben können, sich zu melden.

(Quelle:Kantonspolizei Bern Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Bern Aare Muri b. Bern Unfallgeschehen vermutet



Top News


» Autofahrer auf Scherzingerstrasse bei Altnau verunfallt: 0,35 mg/l Atemalkohol und Führerscheinentzug


» Selbstunfall auf der Wilerstrasse: Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer


» Autofahrer verursacht Selbstunfall und flieht: Wattwil und Uetliburg betroffen


» Raubüberfall in St.Gallen: Jugendlicher beraubt, Täter auf der Flucht


» Gunvor SA Verurteilt zu Millionenstrafe in Genf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.