Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Brand in Warenhaus in Basel erfolgreich gelöscht

Brand in einem Warenhaus in Basel gelöscht - Niemand wurde verletzt. Ermittlungen nach Brandursache laufen.

2024-01-23 18:00:15
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt

  • Brand in einem Warenhaus in Basel gelöscht
  • Niemand wurde verletzt
  • Ermittlungen nach Brandursache laufen

Brand in einem Warenhaus in Basel gelöscht

Am Dienstag, 23. Januar 2024, gegen 16.30 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt zu einem Brand in einem Warenhaus an der Greifengasse gerufen. Glücklicherweise hatte die Sprinkleranlage das Feuer bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht. Es gab keine Verletzungen bei dem Vorfall. Als Vorsichtsmaßnahme wurde das Warenhaus evakuiert. Die Berufsfeuerwehr führte Aufräumarbeiten aufgrund des Löschwassers durch.

Ermittlungen laufen nach Brandursache

Die Jugendanwaltschaft Basel-Stadt hat bisherige Ermittlungen durchgeführt und festgestellt, dass ein unbekannter Junge das Feuer im dritten Stock des Warenhauses verursacht hat. Die genauen Umstände und die Identität des Jungen sind noch nicht geklärt. Für weitere Informationen oder sachdienliche Hinweise werden die Bürger gebeten, sich mit der Jugendanwaltschaft unter der Telefonnummer 061 267 71 11 oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Glücklicherweise keine Verletzungen bei dem Vorfall

Der Brand in dem Warenhaus in Basel konnte dank der Sprinkleranlage schnell gelöscht werden, was dazu führte, dass niemand Verletzungen erlitten hat. Das Warenhaus wurde vorsorglich evakuiert, um die Sicherheit der Menschen zu gewährleisten. Die Feuerwehr führte außerdem schadensbegrenzende Maßnahmen aufgrund des Löschwassers durch, um mögliche Schäden zu minimieren.

Hinweise zur Brandursache erbeten

Die Jugendanwaltschaft Basel-Stadt bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Aufklärung der Brandursache. Falls jemand sachdienliche Hinweise hat oder Informationen zur Identität des Jungen geben kann, wird gebeten, sich entweder direkt mit der Jugendanwaltschaft unter der Telefonnummer 061 267 71 11 oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Polizeiarbeit und Ermittlungen nach dem Vorfall

Nach dem Brand im Warenhaus in Basel hat die Jugendanwaltschaft Basel-Stadt ihre Ermittlungen aufgenommen, um die genauen Umstände des Vorfalls und die Identität des verantwortlichen Jungen zu klären. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Unterstützung und Informationen, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten. Es besteht die Möglichkeit, sich direkt an die Jugendanwaltschaft oder an die örtliche Polizeiwache zu wenden, um Hinweise zu geben.

(Quelle:Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Basel Brand Warenhaus gelöscht



Top News


» Verhaftung eines 50-jährigen Mannes nach geplantem Treffen mit Mädchen in Dietikon


» Einbruch in Zollikon: Safe mit Uhren im Wert von hunderttausenden Franken gestohlen


» Einbrecher in Zürich festgenommen: Zunahme von Einbrüchen im Kreis 4


» Autofahrer mit 0,51 mg/l Alkohol am Steuer in der Ebnetstrasse, Thurgau


» Verkehrsunfall im Tunnel Rofla: Eine Person stirbt, zwei verletzt

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.