Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Autobahnunfall auf A1 bei Sirnach: Autofahrer mittelschwer verletzt

Ein 35-jähriger Autofahrer verursachte einen Unfall auf der Autobahn A1 in Richtung Winterthur, bei dem es einen Verletzten und hohen Sachschaden gab. Die Autobahn musste für drei Stunden gesperrt werden.

  • Sirnach: Autobahn wegen Auffahrunfall gesperrt
    Sirnach: Autobahn wegen Auffahrunfall gesperrt (Bild: Kantonspolizei Thurgau)
  • Sirnach: Autobahn wegen Auffahrunfall gesperrt
    Sirnach: Autobahn wegen Auffahrunfall gesperrt (Bild: Kantonspolizei Thurgau)
  • Sirnach: Autobahn wegen Auffahrunfall gesperrt
    Sirnach: Autobahn wegen Auffahrunfall gesperrt (Bild: Kantonspolizei Thurgau)
  • Sirnach: Autobahn wegen Auffahrunfall gesperrt
    Sirnach: Autobahn wegen Auffahrunfall gesperrt (Bild: Kantonspolizei Thurgau)
2024-01-23 10:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Thurgau

  • Autofahrer verursacht Unfall auf der Autobahn A1 in Richtung Winterthur
  • Mehrere Fahrzeuge beteiligt, ein Verletzter, hoher Sachschaden
  • Autobahn für drei Stunden gesperrt

Autofahrer verursacht Unfall auf der Autobahn A1

Nach bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war ein 35-jähriger Autofahrer gegen 13.45 Uhr auf der Autobahn A1 in Richtung Winterthur unterwegs. Höhe Sirnach kollidierte er auf der Normalspur mit einem vorausfahrenden Auto eines 70-Jährigen. Ein nachfolgender 42-jähriger Lastwagenfahrer bemerkte dies zu spät und prallte in das Heck des Autos.

Ein Verletzter und hoher Sachschaden

Der 35-Jährige wurde dabei mittelschwer verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Autobahn für drei Stunden gesperrt

Die Autobahn musste im Bereich der Unfallstelle für rund drei Stunden gesperrt werden. Verkehrsteilnehmer mussten mit Verkehrsbehinderungen und Staus rechnen. Die genaue Ursache des Unfalls wird noch ermittelt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Thurgau zu melden.

(Bild: Kantonspolizei Thurgau)

(Kontakt: Tel. work+41 58 345 28 28)

(Quelle:Kantonspolizei Thurgau Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Winterthur Unfall A1 Winterthur Kollision stundenlange Sperrung



Top News


» Kantonspolizei Zürich: Erfolgreiche Aktion gegen Einbruchskriminalität 2023/2024


» Polizei in St.Gallen greift bei Streit ein - Betäubungsmittel sichergestellt


» Auto flieht vor Polizeikontrolle in Romont - Fuenf Minderjaehrige in Attalens festgenommen


» Feuer auf Firmenareal in St.Gallen nach E-Scooter Brand


» Feuerwehr löscht Brände in Uster und Dübendorf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.