Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Autounfall in Thusis: Rettungswagen und Personenwagen kollidierten

Am Montagmittag kam es in Thusis zu einem Zusammenstoß zwischen einem Personenwagen und einem Rettungswagen, bei dem beide Fahrzeuge schwer beschädigt wurden. Die Fahrerin des Rettungswagens und ihr Kollege wurden zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht, glücklicherweise jedoch nur leicht verletzt.

Thusis: Kreuzung zu spät wahrgenommen und Kollision verursacht
Thusis: Kreuzung zu spät wahrgenommen und Kollision verursacht (Bild: Kantonspolizei Graubünden)

2024-01-23 09:00:12
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Graubünden

  • Ein Personenwagen und ein Rettungswagen sind in Thusis zusammengestoßen.
  • Der 57-jährige Fahrer des Personenwagens war abgelenkt und nahm die Kreuzung zu spät wahr.
  • Die Fahrerin des Rettungswagens und ihr Kollege wurden ins Krankenhaus gebracht.

Am Montagmittag kam es in Thusis zu einem Zusammenstoß zwischen einem Personenwagen und einem Rettungswagen. Beide Fahrzeuge wurden dabei schwer beschädigt. Ein 57-jähriger Autofahrer war kurz vor 12 Uhr auf der Palastrasse in Richtung Querverbindung unterwegs. Währenddessen näherte sich eine 63-jährige Fahrerin mit dem Rettungswagen von Fürstenau her. Der Autofahrer, der die Gegend nicht kannte, war nach eigenen Angaben auf sein Navigationsgerät konzentriert und nahm die Kreuzung zu spät wahr. Er fuhr in die Kreuzung ein und prallte mit der Front seines Wagens gegen die linke Seite des Rettungswagens. Dieser wurde daraufhin nach rechts abgewiesen und kollidierte frontal mit einer Leitplanke.

Verletzte in Spital gebracht

Die Fahrerin des Rettungswagens und ihr Kollege, die zum Zeitpunkt des Unfalls keine weiteren Personen transportierten, wurden zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Glücklicherweise wurden sie bei dem Zusammenstoß nur leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden.

Wichtige Lektion: Nicht ablenken lassen

Dieser Unfall zeigt erneut die Gefahren von Ablenkung beim Autofahren. Es ist wichtig, dass Fahrer aufmerksam bleiben und sich nicht vom Navigationsgerät oder anderen Dingen ablenken lassen. Dies gilt besonders in unbekanntem Terrain, wo man leicht die Orientierung verlieren kann. Schon eine kurze Unaufmerksamkeit kann zu schweren Unfällen führen. Es ist daher ratsam, immer vollständig auf den Verkehr zu achten und sich bewusst zu sein, dass Unfälle schneller passieren können als gedacht.

(Quelle:Kantonspolizei Graubünden Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Thusis Autounfall Thusis: Rettungswagen kollidierten



Top News


» Autofahrer auf Scherzingerstrasse bei Altnau verunfallt: 0,35 mg/l Atemalkohol und Führerscheinentzug


» Selbstunfall auf der Wilerstrasse: Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer


» Autofahrer verursacht Selbstunfall und flieht: Wattwil und Uetliburg betroffen


» Raubüberfall in St.Gallen: Jugendlicher beraubt, Täter auf der Flucht


» Gunvor SA Verurteilt zu Millionenstrafe in Genf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.