Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Brand in Mehrfamilienhaus in Zollikon: Sachschaden, keine Verletzten

Brand in Mehrfamilienhaus in Zollikon: Sachschaden, aber keine Verletzten. Ein beträchtliches Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Zollikon verursachte erheblichen Sachschaden, aber zum Glück wurde niemand verletzt. Die Brandursache wird derzeit untersucht.

  • Zollikon: Brand in Mehrfamilienhaus verursacht grossen Sachschaden
    Zollikon: Brand in Mehrfamilienhaus verursacht grossen Sachschaden (Bild: Kantonspolizei Zürich)
  • Zollikon: Brand in Mehrfamilienhaus verursacht grossen Sachschaden
    Zollikon: Brand in Mehrfamilienhaus verursacht grossen Sachschaden (Bild: Kantonspolizei Zürich)
  • Zollikon: Brand in Mehrfamilienhaus verursacht grossen Sachschaden
    Zollikon: Brand in Mehrfamilienhaus verursacht grossen Sachschaden (Bild: Kantonspolizei Zürich)
2024-01-21 12:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

Brand in Mehrfamilienhaus in Zollikon: Sachschaden, aber keine Verletzten

  • Sachschaden bei Brand in Mehrfamilienhaus in Zollikon
  • Keine Verletzten bei dem Brand
  • Feuerwehr bringt Brand schnell unter Kontrolle

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Zollikon ist beträchtlicher Sachschaden entstanden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, wie die Behörden am Samstagabend (20.01.2024) mitteilten.

Ursache des Dachstockbrands wird untersucht

Um kurz nach 22 Uhr ging bei der Notrufzentrale der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, dass aus dem Dachstock des Mehrfamilienhauses an der Rotfluhstrasse Rauch drang. Sofort wurden Rettungskräfte entsandt, um die Hausbewohner zu evakuieren. Glücklicherweise gab es keine Verletzten.

Die Ortsfeuerwehren Zollikon und Küsnacht, zusammen mit der Feuerwehr Schutz & Rettung Zürich, konnten den Brand im Dachstock schnell unter Kontrolle bringen und ein Ausbreiten des Feuers verhindern. Dennoch wird der Dachstock durch den Brand schwer beschädigt sein. Die Ursache des Brands ist noch unbekannt und wird derzeit von Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich untersucht.

Einwohner können in ihre Wohnungen zurückkehren, eine Wohnung unbewohnbar

Eine Wohnung wurde durch den Brand so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass sie vorerst nicht mehr bewohnbar ist. Glücklicherweise konnten alle anderen Bewohnerinnen und Bewohner nach Abschluss des Einsatzes sicher in ihre Wohnungen zurückkehren.

Der entstandene Sachschaden wird voraussichtlich hunderttausend Franken übersteigen. Die Behörden haben bereits Maßnahmen ergriffen, um den betroffenen Bewohnern bei der Suche nach vorübergehendem Wohnraum zu helfen.

(Quelle:Kantonspolizei Zürich Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Zollikon Brand Mehrfamilienhaus Zollikon: Sachschaden, Verletzten



Top News


» Kantonspolizei Zürich: Erfolgreiche Aktion gegen Einbruchskriminalität 2023/2024


» Auto flieht vor Polizeikontrolle in Romont - Fuenf Minderjaehrige in Attalens festgenommen


» Polizei in St.Gallen greift bei Streit ein - Betäubungsmittel sichergestellt


» Feuer auf Firmenareal in St.Gallen nach E-Scooter Brand


» Feuerwehr löscht Brände in Uster und Dübendorf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.