Logo polizeireport.ch

Blaulicht

St.Galler Stadtpolizei stoppt vier Autofahrer wegen vereister Scheiben – Gefahr für Verkehrssicherheit

Die Stadtpolizei St.Gallen hat am Freitagabend vier Autofahrer gestoppt, die mit vereisten Scheiben unterwegs waren und eine Gefahr für die Verkehrssicherheit darstellten. Die Autofahrer werden zur Anzeige gebracht und es wird dringend dazu aufgefordert, Fahrzeuge von Eis und Schnee zu befreien, um Gefahren durch eingeschränktes Sichtfeld zu vermeiden.

  • Mehrere Autos mit vereisten Scheiben angehalten
    Mehrere Autos mit vereisten Scheiben angehalten (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)
  • Mehrere Autos mit vereisten Scheiben angehalten
    Mehrere Autos mit vereisten Scheiben angehalten (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)
  • Mehrere Autos mit vereisten Scheiben angehalten
    Mehrere Autos mit vereisten Scheiben angehalten (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)
  • Mehrere Autos mit vereisten Scheiben angehalten
    Mehrere Autos mit vereisten Scheiben angehalten (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)
  • Mehrere Autos mit vereisten Scheiben angehalten
    Mehrere Autos mit vereisten Scheiben angehalten (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)
2024-01-20 10:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei St. Gallen

  • Die Stadtpolizei St.Gallen stoppt vier Autofahrer wegen vereister Scheiben
  • Gefahr für die Verkehrssicherheit durch eingeschränktes Sichtfeld
  • Aufforderung an Autofahrer, Fahrzeuge von Eis und Schnee zu befreien

Seit Freitagabend hat die Stadtpolizei St.Gallen insgesamt vier Autofahrer angehalten, die mit vereisten Scheiben unterwegs waren. Diese Gefahr für die Verkehrssicherheit führte dazu, dass sie zur Anzeige gebracht wurden. Bei drei von ihnen waren neben den vereisten Front- und Seitenscheiben auch noch Schnee auf dem Autodach zu sehen. Die vierte Autofahrerin wurde am Samstagmorgen mit ebenfalls vereisten Scheiben angehalten und wird ebenfalls zur Anzeige gebracht.

Gefahren durch eingeschränktes Sichtfeld

Die vereisten Scheiben stellen eine große Gefahr dar, da sie das Sichtfeld des Fahrers erheblich einschränken. Dies kann zu Unfällen führen und auch andere Verkehrsteilnehmer gefährden, insbesondere Fußgänger. Ebenso gefährlich ist Schnee auf dem Autodach. Wenn sich der Innenraum des Fahrzeugs erwärmt, kann die anfangs möglicherweise angefrorene Schneedecke abrutschen und in Bewegung geraten. Wenn sie während einer Bremsung beispielsweise auf die Frontscheibe rutscht, wird die Sicht plötzlich stark eingeschränkt, was wiederum große Gefahren mit sich bringt. Außerdem kann Schnee auf den Autodächern auf die Frontscheiben der nachfolgenden Fahrzeuge geweht werden, was zu plötzlichen Sichteinschränkungen und äußerst gefährlichen Situationen führen kann.

Aufforderung zur Vorsicht bei winterlichen Bedingungen

Es wird daher dringend empfohlen, dass Autofahrer sich bei winterlichen Bedingungen die Zeit nehmen, ihre Fahrzeuge von Eis und Schnee zu befreien. Andernfalls müssen sie mit einer Anzeige durch die Polizei rechnen. Dies dient dem Schutz aller Verkehrsteilnehmer und der Gewährleistung der Verkehrssicherheit.

(Quelle:Stadtpolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

St.Galler vereister Scheiben Gefahr Verkehrssicherheit



Top News


» Verhaftung eines 50-jährigen Mannes nach geplantem Treffen mit Mädchen in Dietikon


» Verkehrsunfall im Tunnel Rofla: Eine Person stirbt, zwei verletzt


» Kollision auf Splügenstrasse: Zeugen gesucht in St.Gallen


» Forstunfall in Grandvillard: 18-Jähriger schwer verletzt


» St.Georgen-Strasse wegen Amphibienschutz gesperrt

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.