Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Winterliche Gefahren in St.Gallen: Vorsicht vor Dachlawinen und gefrorenen Gewässern

In der Stadt St.Gallen besteht eine erhöhte Gefahr durch winterliche Bedingungen, da Schnee und Eis von den Dächern herunterfallen können. Zudem warnt die Stadtpolizei davor, gefrorene Gewässer zu betreten, da Lebensgefahr besteht.

2024-01-15 13:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei St. Gallen

  • In der Stadt St.Gallen herrschen winterliche Gefahren
  • Massen von Schnee und Eis könnten von den Dächern stürzen
  • Gefrorene Gewässer sollten nicht betreten werden

In der Stadt St.Gallen besteht aktuell eine erhöhte Gefahr durch winterliche Bedingungen. Auf den Hausdächern liegt teilweise eine große Menge Schnee und Eis, welche potenziell herunterfallen können. Diese Massen stellen sowohl eine Gefahr für Personen als auch für Sachschäden dar.

Gefahr von Dachlawinen

Die Stadtpolizei St.Gallen rät Fußgängern dringend dazu, die Gefahrenzonen von möglichen Dachlawinen zu meiden. Insbesondere im Bereich von Häusern sollte man vorsichtig sein. Hausbesitzer werden gebeten, ihre Dächer zu überprüfen und gegebenenfalls gefährliche Bereiche abzusperren oder von einer spezialisierten Firma räumen zu lassen.

Lebensgefahr auf gefrorenen Gewässern

Trotz Warnsignalen haben sich am Sonntag (14.01.2024) viele Personen auf dem Eis des Mannenweiers auf den Drei Weieren aufgehalten. Einige Bereiche wurden mittlerweile abgesperrt, da die aktuelle Eisdicke deutlich unter den erforderlichen 12 Zentimetern schwarzem Eis liegt, welches für das sichere Betreten notwendig ist. Die Stadtpolizei St.Gallen warnt davor, gefrorene Gewässer zu betreten, da dies Lebensgefahr mit sich bringt und daher generell untersagt ist.

Es ist auch in den nächsten Tagen nicht mit einer Freigabe zum Betreten des Eises zu rechnen. Die Bevölkerung wird daher eindringlich gebeten, diese Sicherheitsvorkehrungen zu beachten und ihr eigenes Leben nicht unnötig zu riskieren.

(Quelle:Stadtpolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Winterliche St.Gallen: Vorsicht Dachlawinen gefrorenen Gewässern



Top News


» Autofahrer auf Scherzingerstrasse bei Altnau verunfallt: 0,35 mg/l Atemalkohol und Führerscheinentzug


» Raubüberfall in St.Gallen: Jugendlicher beraubt, Täter auf der Flucht


» Selbstunfall auf der Wilerstrasse: Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer


» Autofahrer verursacht Selbstunfall und flieht: Wattwil und Uetliburg betroffen


» Gunvor SA Verurteilt zu Millionenstrafe in Genf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.