Logo polizeireport.ch

Blaulicht

St.Gallen: Autofahrer verzeigt für sichtbehindernde und ungesicherte Ladung

Ein Autofahrer wird wegen unzureichend gesicherter und die Sicht beeinträchtigender Ladung verzeigt, nachdem seine Ladung von der Rückbank bis zur Frontscheibe reichte und die seitliche Sicht erschwerte. Die Stadtpolizei St.Gallen warnt vor den Gefahren unzureichend gesicherter Ladungen.

Sichtbehinderung durch ungenügend gesicherte Ladung
Sichtbehinderung durch ungenügend gesicherte Ladung (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)

2024-01-14 10:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei St. Gallen

  • Autofahrer wird verzeigt aufgrund sichtbehindernder und ungenügend gesicherter Ladung
  • Ladung reicht von Rückbank bis zur Frontscheibe und erschwert seitliche Sicht
  • Stadtpolizei St.Gallen warnt vor unzureichend gesicherten Ladungen

Am Samstagvormittag (13.01.2023) wurde ein Autofahrer angehalten, der eine Ladung mitführte, die sowohl die Sicht beeinträchtigte als auch unzureichend gesichert war. Die Ladung ragte von der Rückbank bis zur Frontscheibe und behinderte die seitliche Sicht des Fahrers. Aufgrund eines Bremsmanövers verrutschte die ungenügend gesicherte Ladung sogar und beschädigte den Innenspiegel des Fahrzeugs.

Autofahrer wird wegen mangelhafter Ladungssicherung verzeigt

Die Stadtpolizei St.Gallen stoppte den Autofahrer gegen 10.45 Uhr am Samstagvormittag. Der Mann wollte zwei Kartons transportieren. Doch aufgrund ihrer Länge ragte die Ladung so weit, dass sie von der Rückbank bis zur Frontscheibe des Fahrzeugs reichte und somit die seitliche Sicht stark einschränkte.

Stadtpolizei St.Gallen warnt vor gefährlichen Ladungen

Der Vorfall dient der Stadtpolizei St.Gallen als Anlass, um auf die Bedeutung der ordnungsgemäßen Ladungssicherung hinzuweisen. Es ist wichtig, dass mitgeführte Ladungen so verladen werden, dass sie nicht die Sicht des Fahrers behindern. Zudem ist es essentiell, dass die Ladung ausreichend gesichert ist, um ein Verrutschen zu verhindern und somit potenzielle Gefahren zu minimieren.

Der betroffene Autofahrer wird aufgrund der sichtbehindernden Ladung sowie der mangelhaften Ladungssicherung verzeigt. Dieser Vorfall sollte als Mahnung für alle dienen, die Ladungen befördern, um die Sicherheit auf unseren Straßen zu gewährleisten.

(Quelle:Stadtpolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

St.Gallen: verzeigt sichtbehindernde ungesicherte Ladung



Top News


» Verhaftung eines 50-jährigen Mannes nach geplantem Treffen mit Mädchen in Dietikon


» Einbruch in Zollikon: Safe mit Uhren im Wert von hunderttausenden Franken gestohlen


» Einbrecher in Zürich festgenommen: Zunahme von Einbrüchen im Kreis 4


» Autofahrer mit 0,51 mg/l Alkohol am Steuer in der Ebnetstrasse, Thurgau


» Verkehrsunfall im Tunnel Rofla: Eine Person stirbt, zwei verletzt

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.