Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Fahrverbot und Führerausweisentzug in Berg: Kantonspolizei St.Gallen verhängt Anzeigen

Mehrere fehlbare Autofahrer wurden von der Kantonspolizei St.Gallen wegen Verkehrsverstößen im Straßenverkehr zur Anzeige gebracht. Ein 52-jähriger Mann erhielt nach einem positiven Alkoholtest ein Fahrverbot und sein Führerschein wurde sofort eingezogen.

  • Kanton St.Gallen: Mehrere fehlbare Autofahrende festgestellt
    Kanton St.Gallen: Mehrere fehlbare Autofahrende festgestellt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Kanton St.Gallen: Mehrere fehlbare Autofahrende festgestellt
    Kanton St.Gallen: Mehrere fehlbare Autofahrende festgestellt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2024-01-11 11:00:16
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

  • Kantonspolizei St.Gallen verhängt Anzeigen gegen mehrere fehlbare Autofahrer
  • Mann erhält Fahrverbot nach positivem Alkoholtest
  • Polizei zieht Führerausweis auf der Stelle ein

In der Zeit zwischen Mittwochvormittag und Donnerstagmorgen (11.01.2024) hat die Kantonspolizei St.Gallen mehrere fehlbare Autofahrende wegen diversen Widerhandlungen im Strassenverkehr zur Anzeige gebracht.

Einem 52-jährigen Autofahrer wurde um 21:35 Uhr in Berg der Führerausweis auf der Stelle abgenommen, da er unter Alkoholeinfluss stand. Eine Atemalkoholmessung ergab einen positiven Wert. Dem Mann wurde ein Fahrverbot von mehreren Stunden auferlegt.

Fahrverbot nach positivem Alkoholtest

Der 52-jährige Autofahrer in Berg wurde von der Kantonspolizei St.Gallen gestoppt, als er unter Alkoholeinfluss fuhr. Eine Atemalkoholmessung zeigte einen positiven Wert an, weshalb ihm der Führerausweis auf der Stelle abgenommen wurde. Zusätzlich erhielt er ein Fahrverbot von mehreren Stunden.

Die Kantonspolizei St.Gallen hat in der Zeit zwischen Mittwochvormittag und Donnerstagmorgen mehrere fehlbare Autofahrende wegen verschiedenen Verkehrsverstößen zur Anzeige gebracht. Genauere Angaben zu den weiteren Widerhandlungen wurden nicht gemacht.

Führerausweis auf der Stelle eingezogen

Einem 52-jährigen Autofahrer wurde in Berg der Führerausweis direkt entzogen, nachdem bei ihm ein positiver Alkoholtest festgestellt wurde. Der Mann wurde von der Kantonspolizei St.Gallen gestoppt, die eine Atemalkoholmessung durchführte.

Das Fahrverbot des Mannes dauert mehrere Stunden an. Die Kantonspolizei St.Gallen hat keine weiteren Details zu den Hintergründen oder den anderen Verkehrsverstößen der fehlbaren Autofahrer bekannt gegeben.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Fahrverbot Führerausweisentzug Berg: St.Gallen verhängt



Top News


» Autofahrer auf Scherzingerstrasse bei Altnau verunfallt: 0,35 mg/l Atemalkohol und Führerscheinentzug


» Raubüberfall in St.Gallen: Jugendlicher beraubt, Täter auf der Flucht


» Selbstunfall auf der Wilerstrasse: Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer


» Autofahrer verursacht Selbstunfall und flieht: Wattwil und Uetliburg betroffen


» Gunvor SA Verurteilt zu Millionenstrafe in Genf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.