Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Vandalismus in Heiden: Unbekannte verursachen Verwüstung in der Stadt

Alarmierende Serie von Vandalismusakten in Heiden: Unbekannte Sprayer haben in den letzten Wochen mehrere Mauern und Wände mit Farbe besprüht, wodurch ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken entstanden ist. Die Behörden rufen die Bevölkerung auf, wachsam zu sein und verdächtige Aktivitäten umgehend zu melden, um den öffentlichen Raum zu schützen.

  • Sprayereien in Heiden
    Sprayereien in Heiden (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Sprayereien in Heiden
    Sprayereien in Heiden (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Sprayereien in Heiden
    Sprayereien in Heiden (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Sprayereien in Heiden
    Sprayereien in Heiden (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
2024-01-08 15:00:22
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Vandalismus in Heiden: Unbekannte hinterlassen Spur der Verwüstung

  • Vorfall: Vergangene Woche wurden beim Regionalpolizeiposten Anzeigen wegen Sachbeschädigung in Heiden eingereicht.
  • Beschädigungen: Unbekannte haben mehrere Mauern und Wände in Heiden mit Farbe besprüht.
  • Sachschaden: Die Reinigung der verschmierten Flächen wird auf einen Wert von mehreren Tausend Franken geschätzt.

In den letzten Wochen hat eine Serie von Vandalismusakten Heiden in Atem gehalten. Die Behörden der Region sind besorgt über die zunehmende Anzahl von Sachbeschädigungen in verschiedenen Teilen der Stadt.

Der jüngste Vorfall ereignete sich vom 3. bis 5. Januar 2024, als am Regionalpolizeiposten Anzeigen wegen Sachbeschädigungen eingegangen sind. Unbekannte Täter hatten Mauern und Wände an verschiedenen Orten im Stadtgebiet mit Farbe besprüht und dadurch erheblichen Sachschaden verursacht.

Serie von Vandalismusakten

Dieser Vorfall ist nicht isoliert, sondern reiht sich ein in eine Serie von Sachbeschädigungen, die in den letzten Wochen in Heiden stattgefunden haben. Hierbei wurden ebenfalls Mauern und Wände mit Farbe besprüht und verschmiert.

Die Behörden sind nun verstärkt bemüht, die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen und die Ursachen für diese Welle von Vandalismus aufzuklären. Die Reinigung und Wiederherstellung der beschädigten Flächen wird voraussichtlich einen hohen finanziellen Aufwand bedeuten, der auf mehrere Tausend Franken geschätzt wird.

Aufruf zur Aufmerksamkeit

Die Stadtverwaltung von Heiden ruft die Bürgerinnen und Bürger dazu auf, wachsam zu sein und verdächtige Aktivitäten sofort der Polizei zu melden. Durch die gemeinsame Anstrengung der Gemeinschaft kann der Vandalismus eingedämmt und der öffentliche Raum geschützt werden.

(Quelle:Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Heiden Vandalismus Heiden: verursachen Verwüstung



Top News


» Verhaftung eines 50-jährigen Mannes nach geplantem Treffen mit Mädchen in Dietikon


» Einbrecher in Zürich festgenommen: Zunahme von Einbrüchen im Kreis 4


» Einbruch in Zollikon: Safe mit Uhren im Wert von hunderttausenden Franken gestohlen


» Verkehrsunfall im Tunnel Rofla: Eine Person stirbt, zwei verletzt


» Verkehrsunfall in La Ferrière: 77-jähriger Velofahrer verunglückt tödlich

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.