Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Rauchentwicklung in einem Lebensmittelbetrieb in St.Gallen - Mitarbeiter evakuiert und Feuerwehr im Einsatz

Rauchentwicklung in einem Lebensmittelbetrieb in St.Gallen - 15 Mitarbeitende rechtzeitig evakuiert, Feuerwehr lüftet Produktionshalle.

  • Gossau: Rauchentwicklung in Lebensmittelbetrieb
    Gossau: Rauchentwicklung in Lebensmittelbetrieb (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Gossau: Rauchentwicklung in Lebensmittelbetrieb
    Gossau: Rauchentwicklung in Lebensmittelbetrieb (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Gossau: Rauchentwicklung in Lebensmittelbetrieb
    Gossau: Rauchentwicklung in Lebensmittelbetrieb (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2024-01-06 12:00:15
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

  • Rauchentwicklung in einem Lebensmittelbetrieb in St.Gallen
  • 15 Mitarbeitende konnten rechtzeitig evakuiert werden
  • Feuerwehr entlüftet die Produktionshalle

Am Freitag (05.01.2024), kurz vor 19:20 Uhr, hat die Kantonale Notrufzentrale St.Gallen die Meldung von einer Rauchentwicklung in einem Lebensmittelbetrieb an der Industriestrasse erhalten. Wie sich herausstellte, war es bei einem industriellen Backofen mit Förderband zu einer Rauchentwicklung gekommen und der Rauch durch die Anlage nicht ordnungsgemäss abgesogen worden.

Die rund 15 anwesenden Mitarbeitenden hatten die Produktionshalle rechtzeitig verlassen können und wurden durch den aufgebotenen Rettungsdienst als unverletzt beurteilt. Glücklicherweise kam es zu keinen Personenschäden.

Rettungsdienst bestätigt unverletzte Mitarbeitende

Dank des schnellen Einsatzes und der raschen Evakuierung konnten alle Mitarbeitenden rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Der Rettungsdienst überprüfte die Mitarbeiter auf eventuelle Verletzungen und gab Entwarnung: Keiner der Anwesenden wurde verletzt.

Mit der Entlüftung der Produktionshalle durch die ebenfalls aufgebotene Feuerwehr konnte der Rauch schnell beseitigt werden. Dadurch konnte das Schlimmste verhindert und größerer Schaden vermieden werden.

Industrieller Backofen verursacht Rauchentwicklung

Genauere Untersuchungen ergaben, dass die Rauchentwicklung von einem industriellen Backofen mit Förderband ausging, welcher den Rauch nicht ordnungsgemäß abgesogen hatte. Dies führte zu einer Rauchansammlung in der Produktionshalle.

Die Behörden werden nun die genaue Ursache des Vorfalls untersuchen und gegebenenfalls Maßnahmen ergreifen, um zukünftige Vorfälle dieser Art zu verhindern. Es ist wichtig, dass die Sicherheitsvorkehrungen in Produktionsbetrieben regelmäßig überprüft und gewartet werden, um das Risiko von Bränden und Unfällen zu minimieren.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Rauchentwicklung Lebensmittelbetrieb St.Gallen Mitarbeiter evakuiert Feuerwehr



Top News


» Kantonspolizei Zürich: Erfolgreiche Aktion gegen Einbruchskriminalität 2023/2024


» Auto flieht vor Polizeikontrolle in Romont - Fuenf Minderjaehrige in Attalens festgenommen


» Polizei in St.Gallen greift bei Streit ein - Betäubungsmittel sichergestellt


» Feuer auf Firmenareal in St.Gallen nach E-Scooter Brand


» Feuerwehr löscht Brände in Uster und Dübendorf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.