Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen an Bushaltestelle Glattfeld in Neudorf - Verletzter ins Krankenhaus gebracht

Am Freitag, den 05.01.2024 um 20:50 Uhr ereignete sich an der Bushaltestelle Glattfeld in Neudorf eine Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen. Ein 15-jähriger Jugendlicher wurde dabei verletzt und die Polizei vermutet, dass er Opfer einer Gewalttat eines anderen 15-jährigen Jugendlichen wurde.

Oberbüren: Verletzter Jugendlicher nach Gewalttat – Festnahme
Oberbüren: Verletzter Jugendlicher nach Gewalttat – Festnahme (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)

2024-01-06 12:00:15
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

  • Am Freitag, den 05.01.2024, um 20:50 Uhr ereignete sich eine Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen an der Bushaltestelle Glattfeld in Neudorf.
  • Einsatzkräfte trafen vor Ort einen verletzten 15-jährigen Jugendlichen an, der mutmaßlich Opfer einer Gewalttat eines ebenfalls 15-jährigen Jugendlichen wurde.
  • Die Kantonspolizei St.Gallen hat unter der Leitung der Jugendanwaltschaft des Kantons St.Gallen Ermittlungen aufgenommen.

Bei der Kantonspolizei St.Gallen ging am Freitag um 20:50 Uhr eine Meldung über eine Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen bei der Bushaltestelle Glattfeld im Bereich Neudorf ein. Bei ihrem Eintreffen trafen die Einsatzkräfte auf einen verletzten 15-jährigen Jugendlichen. Gemäß den vorliegenden Informationen geht die Polizei davon aus, dass es sich um eine Gewalttat handelt, die von einem gleichaltrigen Jugendlichen begangen wurde. Die genauen Umstände der Auseinandersetzung sind noch unklar.

Verletzter Jugendlicher ins Krankenhaus gebracht

Der verletzte Jugendliche wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen führten zu einem 15-jährigen Nordmazedonier, dem vorgeworfen wird, dem anderen Jugendlichen die Verletzungen zugefügt zu haben. Der Verdächtige wurde vorläufig festgenommen und die Polizei hat die Ermittlungen unter der Leitung der zuständigen Jugendanwaltschaft des Kantons St.Gallen aufgenommen. Weitere Details zu den Hintergründen oder dem Motiv der Gewalttat wurden bisher nicht bekannt gegeben.

Anwohner meldeten Auseinandersetzung

Die Meldung über die Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen bei der Bushaltestelle Glattfeld kam von einer Drittperson. Die Kantonspolizei St.Gallen und der Rettungsdienst rückten unverzüglich aus, um der Situation vor Ort nachzugehen. Dort traf die Polizei auf eine Gruppe Jugendlicher, bei der ein 15-Jähriger mit schweren, aber nicht näher spezifizierten Verletzungen angetroffen wurde. Nachdem er medizinisch versorgt wurde, erfolgte seine Einlieferung ins Krankenhaus. Die Behörden arbeiten nun an der Klärung der genauen Hintergründe und Umstände des Vorfalls.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Neudorf Auseinandersetzung Bushaltestelle Glattfeld Neudorf Verletzter Krankenhaus



Top News


» Verhaftung eines 50-jährigen Mannes nach geplantem Treffen mit Mädchen in Dietikon


» Einbruch in Zollikon: Safe mit Uhren im Wert von hunderttausenden Franken gestohlen


» Einbrecher in Zürich festgenommen: Zunahme von Einbrüchen im Kreis 4


» Autofahrer mit 0,51 mg/l Alkohol am Steuer in der Ebnetstrasse, Thurgau


» Verkehrsunfall im Tunnel Rofla: Eine Person stirbt, zwei verletzt

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.