Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Gartenhaus in Aadorf brennt - Feuerwehr erfolgreich im Einsatz

Gartenhaus in Obstgartenstrasse brennt, Feuerwehr löscht Brand - Keine Verletzten und Sachschaden in Höhe von tausenden Franken laut Polizeiuntersuchung.

Ettenhausen: Brand von Gartenhaus
Ettenhausen: Brand von Gartenhaus (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

2024-01-02 10:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Thurgau

- Gartenhaus in Obstgartenstrasse brennt, Feuerwehr löscht Brand - Besitzerin und Nachbar versuchen mit Gartenschlauch und Feuerlöscher zu löschen - Keine Verletzten, Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Franken Kurz nach 16.45 Uhr am heutigen Tag ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass an der Obstgartenstrasse ein Gartenhaus in Flammen steht. Die Besitzerin des Hauses und ein aufmerksamer Nachbar versuchten, den Brand mithilfe eines Gartenschlauchs und eines Feuerlöschers einzudämmen, bis die Feuerwehr eintraf. Dank dem schnellen Eingreifen der Feuerwehr Aadorf konnte das Feuer erfolgreich gelöscht werden. Glücklicherweise wurde bei dem Brand niemand verletzt. Es entstand jedoch erheblicher Sachschaden, der auf mehrere tausend Franken geschätzt wird. Die genaue Ursache des Brandes ist bisher noch unklar und wird von der Kantonspolizei Thurgau untersucht. Die schnelle Reaktion der Hausbesitzerin und ihres Nachbarn verdient Anerkennung, da sie in einem ersten Versuch, das Feuer zu bekämpfen, dazu beigetragen haben, Schlimmeres zu verhindern. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr waren jedoch unverzichtbar, um den Brand letztendlich vollständig zu löschen und weitere Schäden zu verhindern. Der Vorfall unterstreicht die Wichtigkeit einer gut ausgestatteten und effizienten Feuerwehr, die im Ernstfall schnell einsatzbereit ist. Dank ihres Eingreifens konnte dieser Brand erfolgreich bekämpft werden und mögliche Gefahren für andere Gebäude oder Personen wurden abgewendet. Immerhin ist die Sicherheit der Bevölkerung oberste Priorität.

Brandbekämpfung mit vereinten Kräften

Die rasche Meldung bei der Notrufzentrale und das sofortige Handeln der Besitzerin und ihres Nachbarn verdeutlichen die Wichtigkeit von wachsamer Nachbarschaft und Zivilcourage in solchen Situationen. Ohne ihre Bemühungen hätte sich der Brand möglicherweise weiter ausgebreitet und größere Schäden verursacht. Dennoch sollte man im Ernstfall immer auf professionelle Hilfe angewiesen sein und sofort die Feuerwehr alarmieren.

Untersuchung zur Brandursache im Gange

Die genaue Ursache des Gartenhausbrandes an der Obstgartenstrasse in Aadorf wird derzeit von der Kantonspolizei Thurgau untersucht. Es bleibt abzuwarten, welche Erkenntnisse die Ermittlungen ergeben werden. Bis dahin ist es wichtig, mögliche Vorsichtsmaßnahmen zu beachten, um ähnliche unglückliche Vorfälle zu vermeiden. Die Bevölkerung wird daran erinnert, auf mögliche Brandgefahren in und um das eigene Zuhause zu achten und im Zweifelsfall die Feuerwehr zu kontaktieren.

(Quelle:Kantonspolizei Thurgau Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Aadorf Gartenhaus Aadorf brennt Feuerwehr



Top News


» Kantonspolizei Zürich: Erfolgreiche Aktion gegen Einbruchskriminalität 2023/2024


» Polizei in St.Gallen greift bei Streit ein - Betäubungsmittel sichergestellt


» Auto flieht vor Polizeikontrolle in Romont - Fuenf Minderjaehrige in Attalens festgenommen


» Feuer auf Firmenareal in St.Gallen nach E-Scooter Brand


» Feuerwehr löscht Brände in Uster und Dübendorf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.