Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Schwerer Unfall auf der A1 bei Chiètres: Autofahrerin und Beifahrerin verletzt

Am frühen Nachmittag wurden eine Autofahrerin und ihre Beifahrerin bei einem Unfall auf der A1 bei Chiètres verletzt. Das Fahrzeug kollidierte heftig mit der Mittelleitplanke und versetzte sie, was zu einer 2-stündigen Sperrung der Autobahn in beide Richtungen führte.

  • Autoroute A1 fermée suite à un accident avec blessées à Chiètres
    Autoroute A1 fermée suite à un accident avec blessées à Chiètres (Bild: Kantonspolizei Freiburg)
  • Autoroute A1 fermée suite à un accident avec blessées à Chiètres
    Autoroute A1 fermée suite à un accident avec blessées à Chiètres (Bild: Kantonspolizei Freiburg)
  • Autoroute A1 fermée suite à un accident avec blessées à Chiètres
    Autoroute A1 fermée suite à un accident avec blessées à Chiètres (Bild: Kantonspolizei Freiburg)
2024-01-01 21:00:24
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Freiburg

  • Automobilistin und Beifahrerin bei Unfall auf der A1 verletzt
  • Autoroute für 2 Stunden in beiden Richtungen gesperrt
  • Untersuchung zur Klärung des genauen Unfallhergangs im Gange

Am frühen Nachmittag wurden eine Autofahrerin und ihre Beifahrerin bei einem Unfall auf der A1 bei Chiètres verletzt. Das Fahrzeug kollidierte heftig mit der Mittelleitplanke und versetzte sie, was eine Sperrung der Autobahn in beide Richtungen für fast zwei Stunden erforderlich machte. Der Vorfall wird derzeit untersucht.

Verletzte Personen gerettet

Die Polizeipatrouillen und Rettungssanitäter in Morat eilten zum Unfallort, um einer 32-jährigen Autofahrerin und ihrer 4-jährigen Beifahrerin zu helfen. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug hatte die Mittelleitplanke der Autobahn gerammt und verschoben, was eine vollständige Sperrung für fast zwei Stunden erforderlich machte. Der Interkantonale Autobahnunterhaltungsdienst (SIERA) wurde zur Wiederherstellung der Infrastruktur und der Fahrbahn hinzugezogen. Die Feuerwehr der Basis See Zentrum war ebenfalls im Einsatz, um ausgelaufene Betriebsstoffe zu beseitigen, die die Fahrbahn verschmutzten.

Untersuchung zur Unfallursache

Erste Erkenntnisse deuten darauf hin, dass die Fahrerin aufgrund von Unaufmerksamkeit die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren hat und dann heftig gegen die Mittelleitplanke geprallt ist. Eine Untersuchung ist im Gange, um die genauen Umstände des Unfalls zu klären. Ein Abschleppdienst wurde beauftragt, sich um das Unfallfahrzeug zu kümmern. Die Autobahn A1 konnte gegen 15:35 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

(Quelle:Kantonspolizei Freiburg Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Unfall A1 Chiètres: Autofahrerin Beifahrerin



Top News


» Verhaftung eines 50-jährigen Mannes nach geplantem Treffen mit Mädchen in Dietikon


» Einbrecher in Zürich festgenommen: Zunahme von Einbrüchen im Kreis 4


» Einbruch in Zollikon: Safe mit Uhren im Wert von hunderttausenden Franken gestohlen


» Verkehrsunfall im Tunnel Rofla: Eine Person stirbt, zwei verletzt


» Verkehrsunfall in La Ferrière: 77-jähriger Velofahrer verunglückt tödlich

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.