Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Brand eines Christbaums in einem Haus an der Kapfstrasse - Bewohner verletzt

Am Samstag (23.12.2023) kam es um ca. 21:30 Uhr zu einem Brand eines Christbaums in einem Haus an der Kapfstrasse. Die Bewohner konnten den Brand selbstständig löschen, erlitten jedoch leichte Verletzungen.

Balgach: Christbaum in Brand geraten
Balgach: Christbaum in Brand geraten (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)

2023-12-24 11:00:15
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

  • Am Samstag kam es zu einem Brand eines Christbaums in einem Haus an der Kapfstrasse.
  • Die Bewohner konnten den Brand selbstständig löschen, wurden aber leicht verletzt.
  • Es entstand sowohl Russ- als auch Sachschaden.

Brand eines Christbaums in einem Haus an der Kapfstrasse

Am Samstag (23.12.2023) kurz nach 21:30 Uhr brach in einem Haus an der Kapfstrasse ein Brand aus. Der Christbaum wurde durch die angezündeten Kerzen mutmaßlich in Brand gesetzt. Die beiden 59-jährigen Bewohner des Hauses reagierten schnell und konnten den Brand des Baums eigenständig löschen. Dabei erlitten sie jedoch leichte Verletzungen. Die Rettungskräfte, einschließlich eines Notarztes und des Rettungsdienstes, waren vor Ort, um ihnen medizinische Unterstützung zu bieten.

Leichte Verletzungen bei den Bewohnern

Die beiden Bewohner, ein 59-jähriger Mann und eine 59-jährige Frau, erlitten bei den Löschungsversuchen leichte Verletzungen. Die Frau wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen, um weitere Untersuchungen und Behandlungen durchzuführen. Es handelt sich hierbei um eine Vorsichtsmaßnahme, da ihre Verletzungen nicht lebensbedrohlich sind. Der Gesamtschaden durch den Brand beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Der Sachschaden an der Einrichtung des Hauses sowie der Rauch- und Russchaden sind erheblich. Es bleibt abzuwarten, wie hoch die genaue Summe des Schadens ist und ob Versicherungen dafür aufkommen werden.

Feuergefahr durch Kerzen am Christbaum

Dieser Vorfall unterstreicht erneut die Gefahren von brennbaren Gegenständen, insbesondere Kerzen, in der Weihnachtszeit. Bei unvorsichtigem Umgang können schnell Brände entstehen, die nicht nur Sachschäden verursachen, sondern auch Menschenleben gefährden. Es wird dringend empfohlen, alternative, sichere Lichtquellen wie LED-Kerzen zu verwenden, um solche Unfälle zu verhindern.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Brand Christbaums Kapfstrasse



Top News


» Kantonspolizei Zürich: Erfolgreiche Aktion gegen Einbruchskriminalität 2023/2024


» Polizei in St.Gallen greift bei Streit ein - Betäubungsmittel sichergestellt


» Auto flieht vor Polizeikontrolle in Romont - Fuenf Minderjaehrige in Attalens festgenommen


» Feuer auf Firmenareal in St.Gallen nach E-Scooter Brand


» Feuerwehr löscht Brände in Uster und Dübendorf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.