Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Brand in Wetzikon: Bewohner erleidet lebensbedrohliche Verletzungen

Bei einem Brand in Wetzikon hat ein Bewohner eines Einfamilienhauses lebensbedrohliche Verletzungen erlitten. Die Feuerwehr konnte eine Ausbreitung der Flammen auf das gesamte Gebäude verhindern, jedoch entstand dabei ein Sachschaden von über hunderttausend Franken.

  • Wetzikon: Mann bei Brand lebensbedrohlich verletzt
    Wetzikon: Mann bei Brand lebensbedrohlich verletzt (Bild: Kantonspolizei Zürich)
  • Wetzikon: Mann bei Brand lebensbedrohlich verletzt
    Wetzikon: Mann bei Brand lebensbedrohlich verletzt (Bild: Kantonspolizei Zürich)
  • Wetzikon: Mann bei Brand lebensbedrohlich verletzt
    Wetzikon: Mann bei Brand lebensbedrohlich verletzt (Bild: Kantonspolizei Zürich)
  • Wetzikon: Mann bei Brand lebensbedrohlich verletzt
    Wetzikon: Mann bei Brand lebensbedrohlich verletzt (Bild: Kantonspolizei Zürich)
2023-12-21 16:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

Brand in Wetzikon: Bewohner erleidet lebensbedrohliche Verletzungen

  • Man erleidet bei Brand in Einfamilienhaus lebensbedrohliche Brandverletzungen
  • Feuerwehr Wetzikon verhindert Ausbreitung der Flammen auf das gesamte Gebäude
  • Sachschaden von über hunderttausend Franken entstanden

Am Donnerstagmorgen (21.12.2023) hat ein Brand in Wetzikon einen Bewohner eines Einfamilienhauses lebensbedrohlich verletzt. Gegen 4 Uhr alarmierte eine Bewohnerin die Feuerwehr, nachdem ein Feuer im Kellerraum ausgebrochen war. Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte eine Ausbreitung der Flammen auf den Rest des Hauses verhindert werden.

Rettungsdienst bringt Verletzten in ein Spital

Bei Evakuierungsversuchen und Löschversuchen zog sich ein 42-jähriger Mann schwere Brandverletzungen zu. Er wurde durch den Rettungsdienst Regio 144 in ein Spital gebracht, wo er versorgt wird. Glücklicherweise konnten die übrigen Bewohner des Hauses in Sicherheit gebracht werden und blieben unverletzt.

Sachschaden von über hunderttausend Franken

Der Brand verursachte am betroffenen Einfamilienhaus einen hohen Sachschaden von über hunderttausend Franken. Laut den aktuellen Erkenntnissen steht eine technische Ursache für den Brand im Vordergrund. Die genaue Ursache wird jedoch noch ermittelt.

Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert und eine Ausbreitung der Flammen auf das ganze Haus verhindert werden. Die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses müssen jetzt jedoch mit den Folgen des Brandes und den aufkommenden Fragen zur Ursache umgehen.

(Quelle:Kantonspolizei Zürich Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Brand Wetzikon: erleidet lebensbedrohliche Verletzungen



Top News


» Autofahrer auf Scherzingerstrasse bei Altnau verunfallt: 0,35 mg/l Atemalkohol und Führerscheinentzug


» Raubüberfall in St.Gallen: Jugendlicher beraubt, Täter auf der Flucht


» Selbstunfall auf der Wilerstrasse: Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer


» Autofahrer verursacht Selbstunfall und flieht: Wattwil und Uetliburg betroffen


» Gunvor SA Verurteilt zu Millionenstrafe in Genf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.