Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Tragischer Unfall: 6-Jähriger Junge stirbt auf St. Gallerstrasse durch Lastwagen

6-jähriger Junge stirbt bei Unfall mit Lastwagen auf St. Gallerstrasse - Rettungskräfte versuchen vergeblich, ihm zu helfen und Ermittlungen zu den genauen Umständen des Unfalls laufen. Eine herzzerreißende Geschichte, die uns alle dazu aufruft, im Straßenverkehr besonders vorsichtig zu sein.

  • Sargans: Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Lastwagen und Kind
    Sargans: Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Lastwagen und Kind (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Sargans: Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Lastwagen und Kind
    Sargans: Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Lastwagen und Kind (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Sargans: Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Lastwagen und Kind
    Sargans: Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Lastwagen und Kind (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Sargans: Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Lastwagen und Kind
    Sargans: Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Lastwagen und Kind (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2023-12-19 15:00:14
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Dienstag (19.12.2023) kam es kurz vor 12:00 Uhr zu einem tragischen Unfall auf der St. Gallerstrasse in der Nähe der Abzweigung zur Rheinstrasse. Ein 6-jähriger Junge wurde dabei von einem Lastwagen erfasst und tödlich verletzt. - 6-jähriger Junge stirbt bei Unfall mit Lastwagen auf St. Gallerstrasse - Lastwagenfahrer übersieht Jungen beim Einbiegen in die Rheinstrasse - Rettungskräfte konnten nichts mehr für das Kind tun Ein 56-jähriger Mann fuhr mit seinem Lastwagen auf der St. Gallerstrasse in Richtung Trübbach. Zur gleichen Zeit fuhr der 6-jährige Junge mit seinem Kickboard auf dem Trottoir in dieselbe Richtung. Als der Lastwagenfahrer nach der Kreuzung rechts in die Rheinstrasse abbog, überquerte der Lastwagen das Trottoir und übersah dabei aus bislang unbekannten Gründen den Jungen. Trotz des schnellen Einsatzes der Rettungskräfte verstarb der 6-Jährige noch an der Unfallstelle. Die Feuerwehr organisierte die Verkehrsregelung und unterstützte die Kantonspolizei St. Gallen bei den Ermittlungen vor Ort. Neben mehreren Polizeipatrouillen waren auch ein Rettungsteam, eine Staatsanwältin und Psychologen im Einsatz, um den Betroffenen Erste Hilfe zu leisten. Unfälle dieser Art sind immer besonders tragisch, insbesondere wenn Kinder betroffen sind. Es wird davon ausgegangen, dass der Lastwagenfahrer den Jungen aufgrund einer kurzzeitigen Unaufmerksamkeit übersehen hat. Die genauen Umstände des Unfalls sind jedoch noch Gegenstand der Ermittlungen. Die beteiligten Behörden werden alles daransetzen, um den genauen Hergang des Unfalls zu klären und mögliche Konsequenzen zu ziehen. Die traurige Nachricht von dem Unfall hat die Gemeinde tief getroffen. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind in dieser schweren Zeit bei der Familie des verstorbenen Jungen. Es ist wichtig, dass wir alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer zur erhöhten Vorsicht aufrufen, um solche tragischen Unfälle zu vermeiden und die Sicherheit im Straßenverkehr gewährleisten zu können.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Tragischer Unfall: 6-Jähriger Gallerstrasse Lastwagen



Top News


» Kantonspolizei Zürich: Erfolgreiche Aktion gegen Einbruchskriminalität 2023/2024


» Polizei in St.Gallen greift bei Streit ein - Betäubungsmittel sichergestellt


» Auto flieht vor Polizeikontrolle in Romont - Fuenf Minderjaehrige in Attalens festgenommen


» Feuer auf Firmenareal in St.Gallen nach E-Scooter Brand


» Feuerwehr löscht Brände in Uster und Dübendorf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.