Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Verkehrsunfall auf der St.Gallerstrasse: alkoholisierter Mann verursacht erheblichen Sachschaden

Am Montag (18.12.2023) verursachte ein 73-jähriger alkoholisierter Mann auf der St.Gallerstrasse einen Verkehrsunfall. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, jedoch entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von etwa 12.000 Franken.

  • Gossau: Verkehrsunfall zwischen zwei Autos – Fahrer alkoholisiert
    Gossau: Verkehrsunfall zwischen zwei Autos – Fahrer alkoholisiert (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Gossau: Verkehrsunfall zwischen zwei Autos – Fahrer alkoholisiert
    Gossau: Verkehrsunfall zwischen zwei Autos – Fahrer alkoholisiert (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Gossau: Verkehrsunfall zwischen zwei Autos – Fahrer alkoholisiert
    Gossau: Verkehrsunfall zwischen zwei Autos – Fahrer alkoholisiert (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2023-12-19 12:00:22
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Montag (18.12.2023) kam es gegen 13 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der St.Gallerstrasse. Zwei Autos waren daran beteiligt, als ein 73-jähriger alkoholisierter Mann unterwegs war. Zum Glück wurde niemand verletzt, jedoch entstand erheblicher Sachschaden.

  • Verkehrsunfall auf der St.Gallerstrasse
  • 73-jähriger Mann fährt alkoholisiert
  • Keine Verletzten, aber Sachschaden
Eine 42-jährige Frau fuhr auf der St.Gallerstrasse von Gossau in Richtung St.Gallen. Kurz vor der Kreuzung mit der Mooswiesstrasse entschied sie sich, einem Fußgänger an einem Zebrastreifen Vorrang zu gewähren und verlangsamte ihre Fahrt. Zur gleichen Zeit fuhr der alkoholisierte 73-jährige Mann mit seinem Auto auf der Mooswiesstrasse und wollte rechts in die St.Gallerstrasse einbiegen. Als die 42-Jährige ihr Tempo wieder erhöhte und der Mann gleichzeitig rechts in die St.Gallerstrasse abbog, kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge.

Mann unter Alkoholeinfluss verursacht Unfall

Die herbeigerufene Polizei stellte bei dem 73-jährigen Mann Anzeichen von Alkoholkonsum fest. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen positiven Wert. Sofort wurde ihm der Führerschein entzogen. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt, jedoch beläuft sich der Sachschaden an den Fahrzeugen auf etwa 12.000 Franken.

Sachschaden in Höhe von 12'000 Franken

Es ist wichtig, dass Verkehrsteilnehmer verantwortungsbewusst handeln und keinesfalls unter Alkoholeinfluss fahren. Alkohol beeinträchtigt die Reaktionsfähigkeit und kann zu schwerwiegenden Unfällen führen. Durch solche Vorfälle entstehen nicht nur Sachschäden, sondern es kann auch das Leben von Menschen gefährdet werden.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Verkehrsunfall St.Gallerstrasse: alkoholisierter erheblichen



Top News


» Autofahrer auf Scherzingerstrasse bei Altnau verunfallt: 0,35 mg/l Atemalkohol und Führerscheinentzug


» Raubüberfall in St.Gallen: Jugendlicher beraubt, Täter auf der Flucht


» Selbstunfall auf der Wilerstrasse: Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer


» Autofahrer verursacht Selbstunfall und flieht: Wattwil und Uetliburg betroffen


» Gunvor SA Verurteilt zu Millionenstrafe in Genf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.