Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Spektakuläre Verhaftungen in Embrach, Kemptthal und Winterthur wegen Vermögensdelikten

Am Montagmorgen hat die Kantonspolizei Zürich vier Männer in drei Ortschaften verhaftet, da ihnen Vermögensdelikte vorgeworfen werden. Diese Verhaftungen erfolgten im Rahmen einer Kontrolle zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität, bei der mutmaßliches Diebesgut wie E-Bikes, E-Trottinetts und Bargeld entdeckt wurden.

2023-12-18 15:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

  • Kantonspolizei Zürich verhaftet vier Männer wegen Vermögensdelikten
  • Kontrolle zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität führt zu Festnahmen
  • Mutmaßliches Deliktsgut wie E-Bike, E-Trottinett und Bargeld gefunden

Am Montagmorgen, dem 18. Dezember 2023, hat die Kantonspolizei Zürich in den Ortschaften Embrach, Kemptthal und Winterthur vier Männer verhaftet. Den Männern wird vorgeworfen, Vermögensdelikte begangen zu haben. Die Verhaftungen erfolgten im Rahmen einer speziellen Kontrolle zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität.

Die Polizistinnen und Polizisten führten Personenkontrollen in der Nähe von Bahnhöfen durch, um potenzielle Täter aufzuspüren. Bei dieser Kontrolle wurden vier Männer entdeckt, die verdächtiges Diebesgut mit sich führten. Unter anderem wurden ein E-Bike, ein E-Trottinett, eine Damen-Sonnenbrille sowie Bargeld in Noten und ungewöhnlich große Mengen an Münzen gefunden.

Festnahme bei Personenkontrollen

Die Kantonspolizei Zürich hat mit dieser gezielten Kontrolle erneut ihre Bemühungen im Kampf gegen die Einbruchskriminalität unterstrichen. Durch die Festnahme der vier Männer konnten potenzielle Täter gestoppt und vermutlich gestohlenes Eigentum sichergestellt werden. Die Polizei geht davon aus, dass die Männer für eine Reihe von Vermögensdelikten in der Region verantwortlich sind.

Deliktsgut als Beweismittel

Die beschlagnahmten Gegenstände, wie das E-Bike, das E-Trottinett und die Sonnenbrille, werden nun als Beweismittel untersucht. Die Polizei hofft, weitere Erkenntnisse über die Straftaten und mögliche weitere Täter zu gewinnen. Die verhafteten Männer werden weiterhin vernommen, um die Hintergründe der begangenen Vermögensdelikte aufzuklären.

Die Kantonspolizei Zürich appelliert an die Bevölkerung, bei verdächtigen Beobachtungen oder Informationen zur Einbruchskriminalität diese umgehend zu melden. Durch eine erhöhte Wachsamkeit und aktive Unterstützung können gemeinsam weitere Straftaten verhindert und mögliche Täter rechtzeitig gefasst werden.

(Quelle:Kantonspolizei Zürich Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Kemptthal Spektakuläre Verhaftungen Embrach, Kemptthal Winterthur Vermögensdelikten



Top News


» Autofahrer auf Scherzingerstrasse bei Altnau verunfallt: 0,35 mg/l Atemalkohol und Führerscheinentzug


» Gunvor SA Verurteilt zu Millionenstrafe in Genf


» Seepolizeizug der Kantonspolizei: Neues Einsatzschiff verbessert Sicherheit


» Einbruch in Muntelier: Zwei Männer aus Marokko und Algerien festgenommen


» Verhaftung eines 50-jährigen Mannes nach geplantem Treffen mit Mädchen in Dietikon

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.