Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Brand in Doppelhaushälfte in Münchenbuchsee - Feuer sofort unter Kontrolle

Brand in Doppelhaushälfte in Münchenbuchsee: Feuer schnell unter Kontrolle - Häuser nicht mehr bewohnbar. Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr und der rechtzeitigen Evakuierung konnten größere Schäden verhindert werden.

Münchenbuchsee: Doppeleinfamilienhaus nach Brand unbewohnbar
Münchenbuchsee: Doppeleinfamilienhaus nach Brand unbewohnbar (Bild: Kantonspolizei Bern)

2023-12-17 12:00:15
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

  • Brand in Doppelhaushälfte in Münchenbuchsee
  • Feuer schnell unter Kontrolle gebracht
  • Beide Doppelhaushälften nicht mehr bewohnbar

Am Samstag, den 16. Dezember, wurde der Kantonspolizei Bern gegen 15.05 Uhr ein Brand in einem Doppeleinfamilienhaus am Unterfeldweg in Münchenbuchsee gemeldet. Einsatzkräfte eilten sofort zur Brandstelle und stellten vor Ort fest, dass Rauch aus dem Balkon im ersten Stock aufstieg und das Feuer auf die angrenzende Doppelhaushälfte übergegriffen hatte.

Schnelle Reaktion der Feuerwehr

Die Feuerwehr Region Moossee und die Berufsfeuerwehr von Schutz und Rettung Bern waren schnell vor Ort und konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Durch ihr rasches Eingreifen konnte Schlimmeres verhindert werden und der Brand wurde letztendlich gelöscht.

Mehrere Personen, die sich in den beiden betroffenen Doppelhaushälften aufhielten, konnten sich glücklicherweise selbst in Sicherheit bringen. Eine Person wurde vor Ort von einem Ambulanzteam überprüft, musste jedoch nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Häuser nicht mehr bewohnbar

Leider sind beide Doppelhaushälften nach dem Brand nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner konnten jedoch alternative Unterkünfte dank der Unterstützung von Angehörigen organisieren.

Die genaue Ursache des Brandes wird derzeit noch ermittelt. Die Kantonspolizei Bern hat die Untersuchungen aufgenommen und wird in den kommenden Tagen weitere Informationen bekannt geben.

Ein solcher Brand ist immer ein schreckliches Ereignis, aber dank des schnellen Handelns der Feuerwehr und der rechtzeitigen Flucht der Bewohner konnten größere Schäden und Verletzungen vermieden werden. Die Gemeinde Münchenbuchsee steht den Betroffenen in dieser schwierigen Zeit zur Seite und wird sie bei der Suche nach einer langfristigen Lösung unterstützen.

(Quelle:Kantonspolizei Bern Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Bern Brand Doppelhaushälfte Münchenbuchsee Feuer Kontrolle



Top News


» Autofahrer auf Scherzingerstrasse bei Altnau verunfallt: 0,35 mg/l Atemalkohol und Führerscheinentzug


» Selbstunfall auf der Wilerstrasse: Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer


» Autofahrer verursacht Selbstunfall und flieht: Wattwil und Uetliburg betroffen


» Raubüberfall in St.Gallen: Jugendlicher beraubt, Täter auf der Flucht


» Gunvor SA Verurteilt zu Millionenstrafe in Genf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.