Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Einbruch in Einfamilienhaus in Bächigen: Bargeld und Schmuck gestohlen

Einbruch in Einfamilienhaus in Bächigen: Bargeld und Schmuck gestohlen. Im Zeitraum zwischen Samstagabend 19:30 Uhr und Sonntagmorgen 1:00 Uhr (17.12.2023) ist es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Bächigen gekommen. Eine bislang unbekannte Täterschaft verschaffte sich über ein Wohnzimmerfenster Zugang zum Haus. Die gestohlene Beute umfasst Bargeld und Schmuck von noch unbekanntem Wert. Die Täterschaft ist noch unbekannt, und die Kriminalpolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Es wird darauf hingewiesen, dass Präventionsmaßnahmen wie sichere Fenster und Türen sowie eine Alarmanlage helfen können, das Risiko von Einbrüchen zu minimieren. Die Polizei warnt vor steigenden Einbruchszahlen und empfiehlt, die Sicherheitsvorkehrungen zu überprüfen und zu verbessern, um das eigene Zuhause zu schützen.

  • Gossau: Einbruch in Einfamilienhaus
    Gossau: Einbruch in Einfamilienhaus (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Gossau: Einbruch in Einfamilienhaus
    Gossau: Einbruch in Einfamilienhaus (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2023-12-17 11:00:17
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Einbruch in Einfamilienhaus in Bächigen: Bargeld und Schmuck gestohlen

  • Einbruch in ein Einfamilienhaus in Bächigen
  • Täterschaft nutzte ein Wohnzimmerfenster, um Zugang zum Haus zu bekommen
  • Gestohlene Beute umfasst Bargeld und Schmuck von noch unbekanntem Wert

Im Zeitraum zwischen Samstagabend 19:30 Uhr und Sonntagmorgen 1:00 Uhr (17.12.2023) ist es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Bächigen gekommen. Eine bislang unbekannte Täterschaft verschaffte sich über ein Wohnzimmerfenster Zugang zum Haus.

Nach dem gewaltsamen Eindringen durchsuchten die Einbrecher das gesamte Haus. Dabei erbeuteten sie Bargeld und Schmuck von noch unbekanntem Wert. Die genaue Schadenshöhe kann zum aktuellen Zeitpunkt nicht beziffert werden. Es wird allerdings von einem Sachschaden im Wert von etwa 1.000 Franken ausgegangen.

Täterschaft noch immer unbekannt

Bislang gibt es keine konkreten Hinweise auf die Identität der Täter. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wenn jemand im besagten Zeitraum verdächtige Aktivitäten oder Personen in der Nähe des Einfamilienhauses in Bächigen beobachtet hat, wird er gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Ein Einbruch in das eigene Zuhause ist ein besorgniserregendes Ereignis für die betroffenen Bewohner. Um das Risiko von Einbrüchen zu minimieren, sollte auf effektiven Einbruchsschutz gesetzt werden. Hierzu gehören beispielsweise sichere Fenster und Türen, eine gesicherte Außenbeleuchtung und eine Alarmanlage.

Prävention ist wichtig

Die Polizei erinnert die Bevölkerung daran, grundlegende Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, um die eigenen vier Wände zu schützen. Darunter fallen auch Maßnahmen wie das Schließen von Fenstern und Türen beim Verlassen des Hauses, das Anbringen von Zeitschaltuhren für die Beleuchtung und das Vermeiden von Hinweisen auf Abwesenheit, zum Beispiel durch Stapeln von Briefen oder offene Rollläden. Eine gute Nachbarschaft kann ebenfalls zur Sicherheit beitragen, indem man auf verdächtige Aktivitäten in der Umgebung achtet und bei Bedarf die Polizei informiert.

Die Polizei warnt vor steigenden Einbruchszahlen und empfiehlt daher allen Hausbesitzern, ihre Sicherheitsvorkehrungen zu überprüfen und gegebenenfalls zu verbessern. Eine erhöhte Wachsamkeit kann Einbrüche verhindern und das eigene Zuhause schützen.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Einbruch Einfamilienhaus Bächigen: Bargeld Schmuck gestohlen



Top News


» Verhaftung eines 50-jährigen Mannes nach geplantem Treffen mit Mädchen in Dietikon


» Verkehrsunfall im Tunnel Rofla: Eine Person stirbt, zwei verletzt


» Kollision auf Splügenstrasse: Zeugen gesucht in St.Gallen


» Forstunfall in Grandvillard: 18-Jähriger schwer verletzt


» St.Georgen-Strasse wegen Amphibienschutz gesperrt

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.