Logo polizeireport.ch

Blaulicht

34-jähriger Autofahrer verursacht Selbstunfall und flüchtet von Unfallstelle - Polizei findet fahrunfähigen Fahrer zu Hause

Am Samstagabend verursachte ein 34-jähriger Autofahrer auf der Bürgstrasse einen Selbstunfall und entfernte sich daraufhin von der Unfallstelle. Die Polizei konnte den fahrunfähigen Fahrer an seinem Wohnort ausfindig machen.

  • Neuhaus: Fahrunfähig von der Unfallstelle entfernt
    Neuhaus: Fahrunfähig von der Unfallstelle entfernt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Neuhaus: Fahrunfähig von der Unfallstelle entfernt
    Neuhaus: Fahrunfähig von der Unfallstelle entfernt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Neuhaus: Fahrunfähig von der Unfallstelle entfernt
    Neuhaus: Fahrunfähig von der Unfallstelle entfernt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2023-12-17 11:00:17
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

  • 34-jähriger Autofahrer verursacht Selbstunfall und entfernt sich von der Unfallstelle
  • Polizei findet den fahrunfähigen Fahrer an seinem Wohnort
  • Blut- und Urinprobe angeordnet, Führerausweis abgenommen

Am Samstag (16.12.2023), gegen 19:00 Uhr, hat ein 34-jähriger Autofahrer auf der Bürgstrasse einen Selbstunfall verursacht. Anstatt sich um den verursachten Schaden zu kümmern, entfernte er sich von der Unfallstelle.

Polizei findet den fahrunfähigen Fahrer an seinem Wohnort

Nach dem Vorfall konnte der Fahrer von der Kantonspolizei Zürich an seinem Wohnort angetroffen werden. Die Beamten stellten fest, dass der 34-Jährige fahrunfähig war.

Blut- und Urinprobe angeordnet, Führerausweis abgenommen

Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen ordnete daraufhin die Entnahme einer Blut- und Urinprobe bei dem Autofahrer an. Zusätzlich wurde ihm sofort der Führerausweis abgenommen.

Der Unfall ereignete sich, als der 34-Jährige von Wald kommend auf der Bürgstrasse in Richtung St.Gallenkappel fuhr. In einer Linkskurve kam er von der Fahrbahn ab und touchierte eine Steinplatte. Danach geriet sein Auto in eine Wiese, wo es mehrere Strassenpfosten streifte und schließlich gegen eine niedrige Mauer prallte. Anschließend fuhr er mehrere hundert Meter über eine Wiese und kehrte schließlich zum Normalverkehr zurück. Der Sachschaden am Fahrzeug wird auf rund 5'000 Franken geschätzt, während die Höhe des Drittschadens noch unbekannt ist.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

34-jähriger flüchtet Unfallstelle fahrunfähigen Fahrer Hause



Top News


» Verhaftung eines 50-jährigen Mannes nach geplantem Treffen mit Mädchen in Dietikon


» Einbruch in Zollikon: Safe mit Uhren im Wert von hunderttausenden Franken gestohlen


» Einbrecher in Zürich festgenommen: Zunahme von Einbrüchen im Kreis 4


» Autofahrer mit 0,51 mg/l Alkohol am Steuer in der Ebnetstrasse, Thurgau


» Verkehrsunfall im Tunnel Rofla: Eine Person stirbt, zwei verletzt

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.