Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Wettsteinbrücke in Basel: Dringend benötigte Zeugenhinweise nach Sexualdelikt

Sexualdelikt an der Wettsteinbrücke: Zeugenhinweise dringend benötigt Dieser Vorfall ereignete sich in den frühen Morgenstunden des 15. Dezember 2023 an der Wettsteinbrücke in Basel. Eine 28-jährige Frau wurde von einem Unbekannten am Treppenabgang zum St. Alban-Rheinweg sexuell angegriffen und dabei verletzt. Glücklicherweise konnte die Frau entkommen und mit einem Taxi zum Wettsteinplatz fahren. Hinweise von Taxifahrer und Zeugen von großer Bedeutung für die Ermittlungen Die Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt ist nun auf der Suche nach dem Täter und bittet dringend den Taxifahrer sowie alle anderen, die möglicherweise Zeugen des Vorfalls waren, darum, sich bei den Behörden zu melden. Jeder Hinweis kann dabei helfen, den Täter zu identifizieren und zur Rechenschaft zu ziehen. Die Polizei hofft auf die Unterstützung der Bevölkerung, um die Aufklärung des Falls voranzutreiben.

2023-12-17 11:00:10
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt

Am frühen Morgen des 15. Dezember 2023, gegen 01.00 Uhr, wurde eine 28-jährige Frau Opfer eines Sexualdelikts an der Wettsteinbrücke in Basel. Sie wurde dabei verletzt. Ersten Ermittlungen zufolge wurde die Frau von einem Unbekannten am Treppenabgang zum St. Alban-Rheinweg angesprochen und dann sexuell angegriffen. Trotz der Gegenwehr konnte die Frau entkommen und fuhr mit einem Taxi zum Wettsteinplatz. Die Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt bittet nun den Taxifahrer sowie andere potenzielle Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich mit ihnen in Verbindung zu setzen. Jeder Hinweis kann wichtig sein, um den Täter zu identifizieren und zur Rechenschaft zu ziehen. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass diejenigen, die möglicherweise Zeugen des Vorfalls waren oder Informationen haben, mit den Behörden kooperieren. Die Polizei benötigt dringend Unterstützung bei der Aufklärung dieses Sexualdelikts, um die Sicherheit der Gemeinschaft zu gewährleisten und den Täter zu stoppen. Falls Sie etwas gesehen oder gehört haben oder andere relevante Informationen haben, nehmen Sie bitte umgehend Kontakt mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft unter der Telefonnummer 061 267 71 11 auf oder wenden Sie sich an die nächste Polizeiwache. Ihre Kooperation kann dabei helfen, die Aufklärung des Falls zu beschleunigen und zur Sicherheit der Bevölkerung beizutragen.

Sexualdelikt an der Wettsteinbrücke: Zeugenhinweise dringend benötigt

Dieser Vorfall ereignete sich in den frühen Morgenstunden des 15. Dezember 2023 an der Wettsteinbrücke in Basel. Eine 28-jährige Frau wurde von einem Unbekannten am Treppenabgang zum St. Alban-Rheinweg sexuell angegriffen und dabei verletzt. Glücklicherweise konnte die Frau entkommen und mit einem Taxi zum Wettsteinplatz fahren.

Hinweise von Taxifahrer und Zeugen von großer Bedeutung für die Ermittlungen

Die Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt ist nun auf der Suche nach dem Täter und bittet dringend den Taxifahrer sowie alle anderen, die möglicherweise Zeugen des Vorfalls waren, darum, sich bei den Behörden zu melden. Jeder Hinweis kann dabei helfen, den Täter zu identifizieren und zur Rechenschaft zu ziehen. Die Polizei hofft auf die Unterstützung der Bevölkerung, um die Aufklärung des Falls voranzutreiben.

(Quelle:Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Basel Wettsteinbrücke benötigte Zeugenhinweise Sexualdelikt



Top News


» Autofahrer auf Scherzingerstrasse bei Altnau verunfallt: 0,35 mg/l Atemalkohol und Führerscheinentzug


» Selbstunfall auf der Wilerstrasse: Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer


» Autofahrer verursacht Selbstunfall und flieht: Wattwil und Uetliburg betroffen


» Raubüberfall in St.Gallen: Jugendlicher beraubt, Täter auf der Flucht


» Gunvor SA Verurteilt zu Millionenstrafe in Genf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.