Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Frontalkollision auf der Autostrasse H16: Drei Fahrzeuginsassen verletzt

Frontalkollision auf der Autostrasse H16 - Drei Fahrzeuginsassen verletzt, Autostrasse für Unfallaufnahme gesperrt.

  • Wattwil: Drei Verletzte nach Frontalkollision
    Wattwil: Drei Verletzte nach Frontalkollision (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Wattwil: Drei Verletzte nach Frontalkollision
    Wattwil: Drei Verletzte nach Frontalkollision (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Wattwil: Drei Verletzte nach Frontalkollision
    Wattwil: Drei Verletzte nach Frontalkollision (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2023-12-16 17:00:22
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

  • Frontalkollision auf der Autostrasse H16
  • Drei Fahrzeuginsassen verletzt
  • Autostrasse für Unfallaufnahme gesperrt

Frontalkollision zwischen zwei Autos

Am Samstagnachmittag (16.12.2023), kurz nach 13:30 Uhr, kam es auf der Autostrasse H16, Höhe Lochweidli, zu einer Frontalkollision zwischen zwei Autos. Dabei wurden alle drei Fahrzeuginsassen unbestimmt verletzt. Die Verletzten wurden von der Rega und dem Rettungsdienst in verschiedene Spitäler gebracht. Beide Autos erlitten Totalschaden und die Autostrasse musste für die Unfallaufnahme gesperrt werden.

39-jähriger Autofahrer gerät auf Gegenfahrbahn

Ein 39-jähriger Autofahrer war von Ebnat-Kappel Richtung Wattwil unterwegs, als er aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden 84-jährigen Autofahrer. Der 39-Jährige musste von der örtlichen Feuerwehr aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Beide Fahrer und ein weiterer Insasse wurden mit Hilfe von Rega und Rettungsdienst in unterschiedliche Spitäler gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Straßensperrung und Ermittlungen

Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verfügte bei beiden Autofahrern die Entnahme einer Blut- und Urinprobe. Die Unfallstelle musste für mehr als drei Stunden komplett gesperrt werden. Eine Umleitung wurde von der örtlichen Feuerwehr eingerichtet. Neben der Feuerwehr waren auch der Rettungsdienst, die Rega, das Strassenkreisinspektorat sowie mehrere Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen im Einsatz.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Ebnat-Kappel Frontalkollision Autostrasse H16: Fahrzeuginsassen



Top News


» Verhaftung eines 50-jährigen Mannes nach geplantem Treffen mit Mädchen in Dietikon


» Einbruch in Zollikon: Safe mit Uhren im Wert von hunderttausenden Franken gestohlen


» Einbrecher in Zürich festgenommen: Zunahme von Einbrüchen im Kreis 4


» Autofahrer mit 0,51 mg/l Alkohol am Steuer in der Ebnetstrasse, Thurgau


» Verkehrsunfall im Tunnel Rofla: Eine Person stirbt, zwei verletzt

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.