Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Brand in Gewächshaus der Primarschule Stäpfli: Feuer schnell gelöscht, keine Verletzten

In der Primarschule Stäpfli kam es zu einem Brand in einem Gewächshaus. Das Feuer wurde schnell gelöscht und es gab keine Verletzten, aber die Kantonspolizei geht von Brandstiftung aus.

  • Berneck: Mutmassliche Brandstiftung in Gewächshaus
    Berneck: Mutmassliche Brandstiftung in Gewächshaus (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Berneck: Mutmassliche Brandstiftung in Gewächshaus
    Berneck: Mutmassliche Brandstiftung in Gewächshaus (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Berneck: Mutmassliche Brandstiftung in Gewächshaus
    Berneck: Mutmassliche Brandstiftung in Gewächshaus (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2023-12-15 11:01:21
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

  • Brand in Gewächshaus der Primarschule Stäpfli
  • Feuer schnell gelöscht, keine Verletzten
  • Kantonspolizei geht von Brandstiftung aus

Am Donnerstag (14.12.2023) brach in einem Gewächshaus an der Unterfeldstrasse beim Schulhofareal der Primarschule Stäpfli ein Brand aus. Der Vorfall ereignete sich zwischen 23:15 Uhr und Mitternacht. Die Feuerwehr konnte jedoch schnell eingreifen und den Brand löschen. Glücklicherweise wurde niemand bei dem Vorfall verletzt.

Feuerwehr- und Polizeieinsatz

Die Feuerwehr war mit 25 Einsatzkräften vor Ort und wurde von dem Kompetenzzentrum Forensik sowie einer Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen unterstützt. Die genaue Ursache des Brandes ist bisher nicht bekannt, jedoch geht die Kantonspolizei von Brandstiftung aus. Die Ermittlungen dazu ein.

Vorsätzliche Brandstiftung vermutet

Der Vorfall hat sich in der Nähe eines Schulhofareals ereignet, was die Vermutung nahelegt, dass es sich um vorsätzliche Brandstiftung handeln könnte. Die Kantonspolizei St.Gallen wird den Fall weiter untersuchen, um die genauen Hintergründe aufzudecken und den oder die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden und der Brand wurde rechtzeitig gelöscht. Die Primarschule Stäpfli kann somit den Schulbetrieb wie gewohnt fortsetzen. Die betroffenen Gewächshäuser werden jedoch vorerst gesperrt, bis eine genaue Begutachtung durch die Experten abgeschlossen ist.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Brand Gewächshaus Primarschule Stäpfli: Feuer gelöscht, Verletzten



Top News


» Verhaftung eines 50-jährigen Mannes nach geplantem Treffen mit Mädchen in Dietikon


» Einbruch in Zollikon: Safe mit Uhren im Wert von hunderttausenden Franken gestohlen


» Einbrecher in Zürich festgenommen: Zunahme von Einbrüchen im Kreis 4


» Autofahrer mit 0,51 mg/l Alkohol am Steuer in der Ebnetstrasse, Thurgau


» Verkehrsunfall im Tunnel Rofla: Eine Person stirbt, zwei verletzt

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.