Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Zwei Fahrzeugkollisionen auf der A13 zwischen Trübbach und Sevelen: Wichtige Sicherheitshinweise!

Am Samstag den 09.12.2023 ereigneten sich auf der Autobahn A13 zwischen Trübbach und Sevelen kurz hintereinander zwei Unfälle. Bei schlechten Sichtverhältnissen kam es zu einer Kollision mit der Mittelleitplanke und einem Auffahrunfall, bei denen zum Glück keine Verletzten zu beklagen waren.

  • Trübbach: Selbstunfall und Folgeunfall auf Autobahn
    Trübbach: Selbstunfall und Folgeunfall auf Autobahn (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Trübbach: Selbstunfall und Folgeunfall auf Autobahn
    Trübbach: Selbstunfall und Folgeunfall auf Autobahn (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Trübbach: Selbstunfall und Folgeunfall auf Autobahn
    Trübbach: Selbstunfall und Folgeunfall auf Autobahn (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2023-12-10 11:00:11
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Samstag den 09.12.2023 ereigneten sich auf der Autobahn A13 zwischen Trübbach und Sevelen kurz hintereinander zwei Unfälle. Eine 27-jährige Frau verlor gegen 20:15 Uhr die Kontrolle über ihr Auto und prallte gegen die Mittelleitplanke. Sie wurde dabei leicht verletzt, benötigte jedoch keine ärztliche Behandlung. Ihr Fahrzeug wurde mit einem Schaden von etwa 15.000 Franken stark beschädigt. Kurz darauf kam es zu einem weiteren Vorfall an der gleichen Stelle. Ein 56-jähriger Mann erkannte die Unfallstelle aufgrund des schlechten Wetters zu spät und hielt sein Auto auf dem Überholstreifen an, um den nachfolgenden Verkehr mittels Pannenblinklicht zu warnen. Auch andere Verkehrsteilnehmer versuchten mit Taschenlampen auf dem Pannenstreifen den nachfolgenden Verkehr auf die Situation aufmerksam zu machen. Doch eine 20-jährige Frau missinterpretierte die Zeichen und deutete sie als Aufforderung, auf den Überholstreifen zu wechseln. Dadurch übersah sie das stehende Auto des 56-Jährigen und prallte mit ihrem Wagen gegen dessen Heck. Glücklicherweise blieben beide Beteiligte unverletzt. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen wird auf etwa 13.000 Franken geschätzt. Nach diesen aufeinanderfolgenden Unfällen ist es besonders wichtig, bei schlechten Sichtverhältnissen und in unübersichtlichen Situationen besondere Vorsicht im Straßenverkehr walten zu lassen. Ein frühzeitiges Erkennen von Gefahrenstellen und das Einhalten der Geschwindigkeitsbegrenzungen können dazu beitragen, Unfälle zu vermeiden.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Sevelen Fahrzeugkollisionen A13 Trübbach Sevelen: Sicherheitshinweise!



Top News


» Autofahrer auf Scherzingerstrasse bei Altnau verunfallt: 0,35 mg/l Atemalkohol und Führerscheinentzug


» Raubüberfall in St.Gallen: Jugendlicher beraubt, Täter auf der Flucht


» Selbstunfall auf der Wilerstrasse: Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer


» Autofahrer verursacht Selbstunfall und flieht: Wattwil und Uetliburg betroffen


» Gunvor SA Verurteilt zu Millionenstrafe in Genf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.