Logo polizeireport.ch

Blaulicht

LKW-Unfall bei Lichtensteig: Fahrer bleibt unverletzt, Bergung im Bachbett

Am Samstagmorgen kam ein 31-jähriger Mann mit seinem Lastwagen von der Straße ab und landete im Bachbett, nachdem das Fahrzeug in einer vereisten Kurve ins Rutschen geriet. Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt, aber die Bergung des Lastwagens erforderte den Einsatz eines Abschleppunternehmens und der örtlichen Feuerwehr.

  • Wattwil: Selbstunfall eines Salzwagens
    Wattwil: Selbstunfall eines Salzwagens (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Wattwil: Selbstunfall eines Salzwagens
    Wattwil: Selbstunfall eines Salzwagens (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2023-12-09 16:00:21
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

  • Ein 31-jähriger Mann kommt mit seinem Lastwagen von der Straße ab und landet im Bachbett
  • Der Fahrer bleibt unverletzt, aber das Fahrzeug erleidet Sachschaden
  • Die Bergung des Lastwagens erfordert den Einsatz eines Abschleppunternehmens und der örtlichen Feuerwehr

Am Samstag (09.12.2023), kurz vor 8:40 Uhr, ist ein 31-jähriger Mann mit seinem Lastwagen beim Salzen der vereisten Hembergstrasse zwischen Lichtensteig und Hemberg von der Straße abgekommen. Der Salzwagen rutschte einen Abhang hinunter und kam auf der Seite liegend in einem Bachbett zum Stillstand. Glücklicherweise blieb der Fahrer des Lastwagens unverletzt.

Der 31-jährige Mann fuhr mit seinem Lastwagen, der im Winterdienst als Salzwagen eingesetzt wurde, auf der Hembergstrasse von Lichtensteig Richtung Hemberg. In einer vereisten Kurve an der Chrummbach-Höhe brach das Heck des Lastwagens aus und die Vorderräder gerieten von der Fahrbahn in eine abfallende Böschung. Der Lastwagen rutschte daraufhin einige Meter in Richtung Bachbett ab, überschlug sich und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Dank Glück und schneller Reaktion konnte der Fahrer das Fahrzeug unverletzt verlassen. Es entstand jedoch Sachschaden, dessen Wert derzeit noch unbekannt ist.

Bergung des Fahrzeugs gestaltet sich schwierig

Die Bergung des Lastwagens gestaltete sich schwierig und erforderte den Einsatz eines Abschleppunternehmens sowie der örtlichen Feuerwehr. Zusätzlich musste die Hembergstrasse zwischen 11:40 Uhr und bis nach 14 Uhr gesperrt werden, um die Bergungsarbeiten durchzuführen. Aktuell ist die Unfallstelle wechselseitig passierbar, jedoch ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Lichtensteig LKW-Unfall Lichtensteig: Fahrer unverletzt, Bergung Bachbett



Top News


» Verhaftung eines 50-jährigen Mannes nach geplantem Treffen mit Mädchen in Dietikon


» Einbruch in Zollikon: Safe mit Uhren im Wert von hunderttausenden Franken gestohlen


» Einbrecher in Zürich festgenommen: Zunahme von Einbrüchen im Kreis 4


» Autofahrer mit 0,51 mg/l Alkohol am Steuer in der Ebnetstrasse, Thurgau


» Verkehrsunfall im Tunnel Rofla: Eine Person stirbt, zwei verletzt

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.