Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Polizei im Zürcher Unterland verhaftet drei Einbrecher

Die Kantonspolizei Zürich hat erfolgreich drei Einbrecher im Zürcher Unterland festgenommen, nachdem ein Mann die Täter in seinem Haus überraschte und einen von ihnen festhielt. Weitere Zeugen identifizierten das Fluchtfahrzeug, welches von der Polizei gestoppt wurde.

2023-12-08 13:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

  • Die Kantonspolizei Zürich hat drei Einbrecher im Zürcher Unterland festgenommen.
  • Ein Mann überraschte die Einbrecher in seinem Haus und konnte einen von ihnen festhalten.
  • Weitere Zeugen beobachteten die Flucht der Täter und konnten das Fluchtfahrzeug identifizieren.

Am Donnerstag (07.12.2023) hat die Kantonspolizei Zürich im Zürcher Unterland erfolgreich drei Einbrecher verhaften können. Gegen 10 Uhr wurde ein Mann in seinem Haus von zwei Unbekannten überrascht, die gewaltsam eingedrungen waren. Glücklicherweise befand sich auch ein Gemeindearbeiter zufällig vor Ort, der dem Hausbesitzer half, einen der Einbrecher festzuhalten. Dieser konnte anschließend der Polizei übergeben werden.

Hausbesitzer und Gemeindearbeiter handeln schnell

Der zweite Täter schaffte es zunächst zu fliehen. Jedoch konnten weitere Gemeindearbeiter beobachten, wie er in ein Auto stieg, welches von einer anderen Person gesteuert wurde. Umgehend gaben sie die Daten des verdächtigen Fahrzeugs an die Einsatzzentrale der Kantonspolizei weiter. In kürzester Zeit konnte das Fahrzeug von einer Polizeipatrouille erkannt und gestoppt werden, woraufhin die beiden Männer festgenommen wurden.

Verhaftete Personen sind Georgier

Die beiden mutmaßlichen Einbrecher wurden im Alter von 35 und 46 Jahren identifiziert und sind beide Georgier. Insgesamt handelt es sich bei der Bande um drei Georgier im Alter zwischen 35 und 46 Jahren. Nach den polizeilichen Verhören wurden alle drei an die Staatsanwaltschaft überstellt.

Die Kantonspolizei Zürich warnt die Bevölkerung und gibt Tipps zur Einbruchsprävention heraus. Es wird dringend empfohlen, Haus- und Wohnungstüren immer abzuschließen und keine Hinweise auf die Abwesenheit zu geben. Bei verdächtigen Wahrnehmungen sollte sofort die Notrufnummer 117 gewählt werden.

(Quelle:Kantonspolizei Zürich Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Zürcher Unterland verhaftet Einbrecher



Top News


» Autofahrer auf Scherzingerstrasse bei Altnau verunfallt: 0,35 mg/l Atemalkohol und Führerscheinentzug


» Selbstunfall auf der Wilerstrasse: Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer


» Autofahrer verursacht Selbstunfall und flieht: Wattwil und Uetliburg betroffen


» Raubüberfall in St.Gallen: Jugendlicher beraubt, Täter auf der Flucht


» Gunvor SA Verurteilt zu Millionenstrafe in Genf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.