Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Brand in Sägereigebäude in St.Gallen: Wohnhaus ebenfalls betroffen

Feuer zerstört Sägereigebäude und Wohnhaus in St.Gallen, Schweiz - keine Verletzten, aber hoher Sachschaden. Ermittlungen zur Brandursache laufen.

  • Neu St. Johann: Grossbrand
    Neu St. Johann: Grossbrand (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Neu St. Johann: Grossbrand
    Neu St. Johann: Grossbrand (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Neu St. Johann: Grossbrand
    Neu St. Johann: Grossbrand (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2023-12-08 07:00:21
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

  • Brand in Sägereigebäude in St.Gallen, Schweiz
  • Feuer breitet sich auf angebautes Wohnhaus aus
  • Keine Verletzten, aber Totalschaden an den Gebäuden

Am frühen Freitagmorgen, kurz vor 04:20 Uhr, hat die Kantonale Notrufzentrale St.Gallen eine Meldung über einen Brand in einem Sägereigebäude an der Herrenmühlestrasse erhalten. Als die Rettungskräfte am Einsatzort eintrafen, stand die Sägerei bereits in Vollbrand. Das Feuer griff schnell auf ein angrenzendes Wohnhaus über. Zum Glück befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes keine Personen in den Gebäuden, sodass es keine Verletzten gab. Jedoch erlitten sowohl die Sägerei als auch das Wohnhaus erheblichen Totalschaden.

Brandursache noch unklar

Die genaue Ursache des Brands in der Sägerei ist derzeit noch unbekannt. Die Feuerwehr konnte das Feuer in einem Schopf neben der Sägerei erfolgreich löschen, bevor es sich ausbreiten konnte. Zusätzlich mussten die Feuerwehrkräfte weitere nahegelegene Gebäude schützen, um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern. Das Wohnhaus, das an die Sägerei angebaut war, geriet jedoch ebenfalls in Vollbrand.

Kräfte von vier Feuerwehren im Einsatz

Insgesamt waren rund 110 Mitglieder von vier Feuerwehren sowie örtliche Feuerwehren und Partnerfeuerwehren aus umliegenden Gemeinden im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen vor Ort. Die Kantonspolizei St.Gallen wurde von der Staatsanwaltschaft mit der Untersuchung der Brandursache beauftragt.

Der gesamte Sachschaden wird auf mindestens eine Million Franken geschätzt. Die Feuerwehren und andere Einsatzkräfte arbeiteten zusammen, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen und ein weiteres Ausbreiten zu verhindern. Die genaue Brandursache wird nun durch das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei ermittelt.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Brand Sägereigebäude St.Gallen: Wohnhaus



Top News


» Autofahrer auf Scherzingerstrasse bei Altnau verunfallt: 0,35 mg/l Atemalkohol und Führerscheinentzug


» Selbstunfall auf der Wilerstrasse: Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer


» Autofahrer verursacht Selbstunfall und flieht: Wattwil und Uetliburg betroffen


» Raubüberfall in St.Gallen: Jugendlicher beraubt, Täter auf der Flucht


» Gunvor SA Verurteilt zu Millionenstrafe in Genf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.