Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Drei Fahrzeuge kollidieren auf der Rütistrasse: Leichte Verletzungen und hoher Sachschaden

Am Mittwoch ereignete sich auf der Rütistrasse ein Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen. Eine 29-jährige Autofahrerin und ein 71-jähriger Autofahrer wurden leicht verletzt, während ein Sachschaden von etwa 100'000 Franken entstand.

  • Rapperswil-Jona: Verkehrsunfall zwischen drei Fahrzeugen
    Rapperswil-Jona: Verkehrsunfall zwischen drei Fahrzeugen (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Rapperswil-Jona: Verkehrsunfall zwischen drei Fahrzeugen
    Rapperswil-Jona: Verkehrsunfall zwischen drei Fahrzeugen (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Rapperswil-Jona: Verkehrsunfall zwischen drei Fahrzeugen
    Rapperswil-Jona: Verkehrsunfall zwischen drei Fahrzeugen (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2023-12-07 13:00:16
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

  • Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen auf der Rütistrasse
  • 29-jährige Autofahrerin und 71-jähriger Autofahrer leicht verletzt
  • Sachschaden in Höhe von rund 100'000 Franken

Am Mittwoch (06.12.2023), kurz vor 14:30 Uhr, ereignete sich auf der Rütistrasse ein Verkehrsunfall. Dabei waren drei Fahrzeuge involviert. Eine 29-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto auf der Rapperswilerstrasse von Rüthi ZH in Richtung Rapperswil-Jona. Ihr Ziel war es, beim Autobahnzubringer die Autobahn A15 Richtung Hinwil zu nehmen. Beim Abbiegen nach links in die Einfahrt zur Autobahn kam es jedoch zu einer Kollision mit dem entgegenkommenden Auto eines 71-Jährigen, der auf der Rütistrasse in Richtung Rüthi ZH unterwegs war. Die genauen Gründe für den Zusammenstoß sind bisher unbekannt.

Leichte Verletzungen und hoher Sachschaden

Infolge des Unfalls wurden sowohl die 29-jährige Autofahrerin als auch der 71-jährige Autofahrer leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte den Mann ins Krankenhaus, während die Frau selbstständig ärztliche Hilfe aufsuchte. An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden im Wert von rund 100'000 Franken.

Rettungsdienst im Einsatz

Die Kollision führte dazu, dass das Auto der 29-Jährigen nach links abgelenkt wurde und in den Lieferwagen eines 44-Jährigen geschoben wurde. Der 44-Jährige befand sich mit seinem Fahrzeug auf der Einspurstrecke in die Rütistrasse wartend. Glücklicherweise wurde niemand in seinem Fahrzeug verletzt. Der Vorfall erforderte jedoch den Einsatz des Rettungsdienstes, um die Verletzten medizinisch zu versorgen und den 71-Jährigen ins Krankenhaus zu bringen.

Die genauen Umstände des Unfalls werden derzeit von den zuständigen Behörden untersucht. Es bleibt abzuwarten, ob die Ermittlungen weitere Informationen über die Ursache des Vorfalls ergeben werden.(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Hinwil Fahrzeuge kollidieren Rütistrasse: Verletzungen



Top News


» Autofahrer auf Scherzingerstrasse bei Altnau verunfallt: 0,35 mg/l Atemalkohol und Führerscheinentzug


» Selbstunfall auf der Wilerstrasse: Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer


» Autofahrer verursacht Selbstunfall und flieht: Wattwil und Uetliburg betroffen


» Raubüberfall in St.Gallen: Jugendlicher beraubt, Täter auf der Flucht


» Gunvor SA Verurteilt zu Millionenstrafe in Genf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.