Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Personen flüchten nach Drogenhandel - Polizisten verletzt

Am Donnerstagnachmittag, 26. Oktober 2023, kontrollierte die Kantonspolizei Bern eine mutmaßliche Betäubungsmittelhändlerin, wobei es zu einer Flucht in ein Restaurant und Angriffen gegen die Einsatzkräfte kam, bei denen mehrere Personen verletzt wurden. Vier Verdächtige wurden festgenommen.

2023-10-26 22:00:25
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

  • Am Donnerstagnachmittag, 26. Oktober 2023, kurz nach 15.00 Uhr, beobachteten Einsatzkräfte der Kantonspolizei Bern eine Person, die mutmaßlich mit Betäubungsmitteln handelte.
  • Die Polizei entschied, die Person zu kontrollieren.

Beim Versuch, den Mann anzuhalten, flüchtete er mit anderen in die Toilette eines Restaurants in der Reitschule.

Die flüchtenden Personen griffen die Einsatzkräfte mit Pfefferspray an, wodurch zwei Polizisten verletzt wurden.

Dritte belästigten und attackierten die Einsatzkräfte während des Vorfalls.

Die Polizei musste kurzzeitig Pfefferspray verwenden.

Eine weitere Person wurde verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Vier Personen wurden angehalten und auf eine Polizeiwache gebracht.

(Quelle:Kantonspolizei Bern Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Bern flüchten Drogenhandel



Top News


» Streit im Kreis 11: Mann durch Stichwaffe verletzt und festgenommen


» Verkehrsunfall in Kreuzlingen: Radfahrer verletzt - Autoflucht - Ermittlungen im Gange


» Velofahrerin in Kreuzlingen angegriffen - Frau verletzt und Täter auf der Flucht


» Stadt Schaffhausen: Velofahrer stürzt und verletzt sich


» Wildernder Hirsch in Grüsch entdeckt: Verdächtiger ermittelt und weitere Delikte untersucht

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.