Logo polizeireport.ch

Blaulicht

60-jähriger Mann beim Reparieren eines Autos schwer verletzt

Ein 60-jähriger Mann wurde beim Reparieren eines Autos schwer verletzt, als der Wagen aus unbekannter Ursache von den Stützen kippte. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden.

2023-10-21 17:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

  • Ein 60-jähriger Mann wurde beim Reparieren eines Autos schwer verletzt.
  • Der Wagen kippte aus noch ungeklärter Ursache von den Stützen.
  • Der Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Kurz vor 14 Uhr wollte ein 60 Jahre alter Mann Reparaturarbeiten unter einem Personenwagen ausführen. Dazu bockte er das Auto auf.

Als er sich unter dem Fahrzeug befand, kippte der Personenwagen aus noch ungeklärter Ursache von den Stützen. Dabei zog sich der Mann schwere Verletzungen zu.

Nach der Erstversorgung durch medizinisches Personal vor Ort wurde er mit einem Rettungswagen in ein Spital gefahren.

Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft untersucht.

(Quelle:Kantonspolizei Zürich Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Wagen 60-jähriger Reparieren



Top News


» Streit im Kreis 11: Mann durch Stichwaffe verletzt und festgenommen


» Verkehrsunfall in Kreuzlingen: Radfahrer verletzt - Autoflucht - Ermittlungen im Gange


» Velofahrerin in Kreuzlingen angegriffen - Frau verletzt und Täter auf der Flucht


» Stadt Schaffhausen: Velofahrer stürzt und verletzt sich


» Wildernder Hirsch in Grüsch entdeckt: Verdächtiger ermittelt und weitere Delikte untersucht

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.