Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Geschwindigkeitsübertretung bei Stein: Britischer Fahrer gestoppt

Ein Geschwindigkeitsüberschreitung von mehr als dem doppelten Wert wurde bei einer Auswertung in Stein festgestellt, wodurch ein Fahrzeug mit ausländischen Kennzeichen zur Suche ausgeschrieben wurde. Das Fahrzeug konnte jedoch noch am selben Tag im Kanton Graubünden gestoppt werden, wobei der 44-jährige britische Fahrer mit einer hohen Geldstrafe belangt wurde und sein Schweizer Führerschein entzogen wurde.

2023-10-20 11:00:18
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

  • Am Donnerstag (19.10.2023) wurden die Resultate einer Geschwindigkeitsmessanlage in Stein ausgewertet.
  • Dabei konnte festgestellt werden, dass die Anlage unmittelbar zuvor ein Auto mit einer Geschwindigkeit von 96km/h, anstelle der erlaubten 50km/h innerorts, erfasst hatte.
  • Das Auto mit ausländischen Kontrollschildern wurde umgehend zur Fahndung ausgeschrieben.

Das Auto konnte noch am gleichen Tag im Kanton Graubünden angehalten werden.

Der 44-jährige Fahrer aus Grossbritannien musste auf Verfügung der Staatsanwaltschaft des Kantons St. Gallen ein Bussen- und Kostendepositum im vierstelligen Bereich entrichten.

Ausserdem wurde sein Führerausweis für die Schweiz aberkannt.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Geschwindigkeitsübertretung Stein: Britischer Fahrer gestoppt



Top News


» Anklage gegen TRAFIGURA BEHEER BV und drei Beschuldigte: Bestechungsgeldzahlungen in Millionenhöhe in Angola


» Kollision zwischen S-Bahn und Auto in Wetzikon verursacht Sachschaden


» Höhere Einbruchgefahr im Kanton Zürich: Polizei führt Präventionskontrollen durch


» 79-jährige Frau erstattet Anzeige bei der Kantonspolizei Zürich wegen Enkeltrick-Betrug – Täterin schnell verhaftet


» Neuhausen am Rheinfall: Zeugenaufruf zu Verkehrsunfall

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.