Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Der «Enkeltrick»: Polizei warnt vor Betrugsmasche.

Die Schweizerische Kriminalprävention und die Polizei haben eine nationale Präventionskampagne gestartet, um ältere Menschen über den «Enkeltrick» zu informieren und sensibilisieren. Die Kampagne bietet Informationsmaterialien wie Plakate, Faltblätter und einen TV-Spot an, um die Botschaft zu vermitteln, einfach aufzulegen und bei Verdacht die Polizei zu kontaktieren.

2023-09-28 15:00:08
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Basel-Landschaft

  • Der «Enkeltrick» ist eine Betrugsmasche, bei der ältere Menschen dazu gebracht werden, Geld an angebliche Verwandte zu übergeben.
  • Die Täter geben sich als Autoritätspersonen wie Ärzte, Anwälte oder Polizisten aus, um ihre Opfer zu täuschen.
  • Die Opfer werden durch schockierende Nachrichten in einen Zustand der Angst versetzt, in dem sie irrational handeln.

Der «Enkeltrick» kann in verschiedenen Varianten auftreten, aber das Schema der Anrufe bleibt immer gleich.

Um auf die Gefahr aufmerksam zu machen und die Opfer zu sensibilisieren, haben die Schweizerische Kriminalprävention und die Polizei eine nationale Präventionskampagne gestartet.

Die Kampagne hat verschiedene Informationsmaterialien wie Plakate, Faltblätter und einen Tischaufsteller zur Verfügung gestellt.

Es gibt auch einen TV-Spot, der einen Schockanruf zeigt und die Botschaft vermittelt, einfach aufzulegen.

Die Pro Senectute unterstützt die Kampagne mit einer Plakataktion und stellt Materialien zur Verfügung.

Es wird empfohlen, nach einem Schockanruf die Polizei zu kontaktieren und Anzeige zu erstatten.

(Quelle:Kantonspolizei Basel-Landschaft Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

«Enkeltrick»: Betrugsmasche.



Top News


» Streit im Kreis 11: Mann durch Stichwaffe verletzt und festgenommen


» Verkehrsunfall in Kreuzlingen: Radfahrer verletzt - Autoflucht - Ermittlungen im Gange


» Velofahrerin in Kreuzlingen angegriffen - Frau verletzt und Täter auf der Flucht


» Stadt Schaffhausen: Velofahrer stürzt und verletzt sich


» Wildernder Hirsch in Grüsch entdeckt: Verdächtiger ermittelt und weitere Delikte untersucht

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.