Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Unfall in der Lehnstrasse: Velofahrer kollidiert mit Hausmauer

Nach einem Unfall zwischen einem 38-jährigen Velofahrer und einer Hausmauer in der Lehnstrasse am Donnerstagabend musste der Verletzte ins Krankenhaus gebracht werden. Die genauen Umstände des Unfalls sind noch unklar und werden von den örtlichen Behörden untersucht.

  • Lüchingen: Mit Velo in Hauswand geprallt
    Lüchingen: Mit Velo in Hauswand geprallt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Lüchingen: Mit Velo in Hauswand geprallt
    Lüchingen: Mit Velo in Hauswand geprallt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Lüchingen: Mit Velo in Hauswand geprallt
    Lüchingen: Mit Velo in Hauswand geprallt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Lüchingen: Mit Velo in Hauswand geprallt
    Lüchingen: Mit Velo in Hauswand geprallt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2023-08-11 10:00:07
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Donnerstag (10.08.2023) kurz nach 19 Uhr ereignete sich an der Lehnstrasse ein Unfall, bei dem ein 38-jähriger Velofahrer mit seiner Hausmauer kollidierte. Der Mann erlitt dabei unbestimmte Verletzungen und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Velofahrer war auf der Lehnstrasse in Richtung Lüchingen unterwegs, als er die Kontrolle über sein Velo verlor und frontal gegen eine Hauswand prallte. Auch dabei wurde der Mann unbestimmt verletzt und benötigte eine medizinische Versorgung.

Das Velo wurde bei dem Unfall beschädigt und es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1'000 Franken.

Die genauen Umstände des Unfalls sind derzeit noch unklar und werden von den örtlichen Behörden untersucht. Weitere Informationen über den Gesundheitszustand des Verletzten liegen derzeit nicht vor.

Es wird empfohlen, bei der Fahrt mit dem Fahrrad stets die Witterungs- und Verkehrsbedingungen zu beachten und die Kontrolle über das Fahrzeug nicht zu verlieren.

Die Lehnstrasse ist eine vielbefahrene Route für Fahrradfahrer und Autofahrer gleichermaßen, daher ist eine erhöhte Vorsicht geboten.

Die örtliche Polizei war am Unfallort präsent, um den Verkehr zu regeln und die Ermittlungen aufzunehmen. Zeugen werden gebeten, sich bei den Behörden zu melden, um weitere Informationen zum Unfallhergang liefern zu können.

Es bleibt abzuwarten, ob der Velofahrer seine Fahrt fortsetzen kann und wie lange seine Genesung dauern wird. Es ist wichtig, dass alle Verkehrsteilnehmer sich bewusst sind, dass Fehler passieren können und dass Sicherheitsmaßnahmen stets beachtet werden müssen.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Unfall Lehnstrasse: Velofahrer kollidiert Hausmauer



Top News


» Auffahrkollision bei Verzweigung Zürcher- und Geissbergstrasse


» Frontalkollision in Hölstein: Fahrzeuglenker übersieht Lieferwagen


» Kollision in Dietikon: Drei Verletzte und Sachschaden


» Motorradraser verhaftet: Kantonspolizei Thurgau führt Geschwindigkeitsmessungen durch


» Motorradfahrer in Thurgau überschreitet Höchstgeschwindigkeit um 67 km/h

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.