Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Zürich-Seebach A1: Verkehrsunfall fordert Todesopfer

Nach einem Verkehrsunfall auf der A1 (Stadtgebiet Zürich) ist in der Freitagnacht (24.02.2023) ein auf der Fahrbahn stehender unfallbeteiligter Mann von einem nachfolgenden Auto erfasst und tödlich verletzt worden.

2023-02-25 05:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

Kurz vor 24 Uhr ereignete sich auf der Richtung Sankt Gallen führenden Fahrbahn der A1, kurz nach der Einfahrt Zürich-Seebach, eine Streifkollision zwischen zwei Personenwagen, wie die Kantonspolizei Zürich ausführt.

Nachdem beide beteiligten Fahrzeuglenker ihre Autos auf der rechten Seite angehalten hatten, verliess einer der beiden Lenker sein Fahrzeug. Dabei wurde er von einem nachfolgenden Personenwagen erfasst und weggeschleudert.

Trotz sofortiger Reanimation von Ersthelfern sowie der schnell vor Ort eingetroffenen Rettungskräfte erlag der 31-Jährige noch auf der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der 21-jährige Lenker des unfallbeteiligten Personenwagens blieb unverletzt.

Die genaue Unfallursache werde durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Zürich-Sihl abgeklärt. Wegen des Unfalls musste der betroffene Autobahnabschnitt für mehrere Stunden gesperrt werden..

Suche nach Stichworten:

Zürich-Seebach A1: Verkehrsunfall Todesopfer



Top News


» Überfall am Busbahnhof: Zeugen gesucht nach Raubüberfall in Dudingens


» Frauenfeld: Technisch veränderte Fahrzeuge aus dem Verkehr gezogen


» E-Bike Unfall auf Amdenerstrasse: Frau verletzt sich bei Sturz - Prävention im Fokus


» Schaumbildung im Brübach: Umweltschadendienst untersucht Wasserproben

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.