Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Kanton Bern: Feuerwerke, Streitereien und Ruhestörungen – Polizeieinsätze in der Silvesternacht

2023-01-01 17:00:17
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Zwischen 21.00 Uhr am Samstag, 31. Dezember 2022, und 9.00 Uhr am Sonntag, 1. Januar 2023, sind bei der Kantonspolizei Bern aus dem ganzen Kanton rund 30 Meldungen im Zusammenhang mit gezündetem Feuerwerk eingegangen, wie die Kantonspolizei Bern schreibt.

Im selben Zeitraum wurden rund 20 Streitereien sowie zwei Fälle von Körperverletzung gemeldet. Zudem gingen über 20 Meldungen aufgrund von Lärm – hauptsächlich wegen feiernden Personen oder dem Abbrennen von Feuerwerk – ein.

Kurz vor 1.40 Uhr ging die Meldung bei der Notrufzentrale ein, dass eine Jugendliche an der Munzingerstrasse in Bern durch einen Feuerwerkskörper getroffen und dabei leicht verletzt worden sei. Die Kantonspolizei Bern habe Abklärungen zu den Umständen aufgenommen.

Weiter wurde kurz vor 3.40 Uhr gemeldet, dass ein Mann an der Speicherstrasse in Bern geschlagen und dabei ebenfalls verletzt worden sei. Der Geschädigte wurde von einem Ambulanzteam ins Spital gebracht, und Abklärungen wurden umgehend aufgenommen.

Im Rahmen dieser konnte der mutmassliche Täter angehalten und für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht werden. Aus dem ganzen Kantonsgebiet gingen zudem einzelne Meldungen zu in Brand geratenen Abfalleimern, Containern oder ähnlichem ein.

Diese konnten durch die ausgerückten Feuerwehren oder die Meldenden allesamt rasch gelöscht werden..

Suche nach Stichworten:

Bern Feuerwerke, Streitereien Ruhestörungen Polizeieinsätze Silvesternacht



Top News


» Servette Fans zwecks Identifikation kontrolliert


» «Marabut»-Betrugsfälle, seien Sie wachsam!


» Aadorf: Alkoholisiert verunfallt


» Personenwagenlenkerin verursacht Selbstunfall


» Fahrzeugbrand erfordert Feuerwehreinsatz

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.