Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Personenwagenlenkerin verursacht Selbstunfall in alkoholisiertem Zustand

Personenwagenlenkerin verursacht Selbstunfall in alkoholisiertem Zustand
Personenwagenlenkerin verursacht Selbstunfall in alkoholisiertem Zustand (Bild: Kantonspolizei Basel-Landschaft)

2022-12-21 08:00:08
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Basel-Landschaft

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr die 53-jährige Fahrzeuglenkerin mit ihrem grauen Honda, aus Aesch kommend, in der Aeschstrasse Richtung Ettingen, wie die Kantonspolizei Basel-Landschaft schildert.

Eingangs Ettingen kollidierte sie frontal mit der in der Strassenmitte befindlichen, verkehrsberuhigenden Verkehrstrennungsinsel. Darauf verlor sie die Herrschaft über ihr Fahrzeug, geriet ins rechtsseitig anschliessende Ackerland, überquerte danach die Aeschstrasse und kam schlussendlich im linksseitigen Strassengraben zum Stillstand. Die verunfallte Fahrzeuglenkerin blieb unverletzt.

Ein bei ihr durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1.11 mg/l. Sie werde entsprechend an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt. .

Suche nach Stichworten:

Ettingen Personenwagenlenkerin alkoholisiertem Zustand



Top News


» «Marabut»-Betrugsfälle, seien Sie wachsam!


» Winterthur: Mann bei Arbeitsunfall verstorben


» Stadt Schaffhausen: Polizei sucht Zeugen von Verkehrsunfall


» Ein Automobilist ergreift bei einer Polizeikontrolle die Flucht und begeht mehrere Verstösse – Zeugenaufruf!


» Betrunkener Mann fällt negativ auf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.