Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Mörschwil: Fahrunfähig Selbstunfall verursacht

  • Mörschwil: Fahrunfähig Selbstunfall verursacht
    Mörschwil: Fahrunfähig Selbstunfall verursacht (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Mörschwil: Fahrunfähig Selbstunfall verursacht
    Mörschwil: Fahrunfähig Selbstunfall verursacht (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2022-12-17 10:00:14
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Samstag (17.12.2022), kurz nach 00:15 Uhr, hat ein 24-jähriger Autofahrer mit seinem Auto auf der Autobahn A1 einen Selbstunfall verursacht, wie die Kantonspolizei St. Gallen schreibt.

Der Mann wurde als fahrunfähig eingestuft. Es entstand Sachschaden in der Höhe von über 10`000 Franken.

Der 24-Jährige war mit seinem Auto von Zürich in Richtung Sankt Margrethen unterwegs. Dabei geriet sein Auto aus zurzeit unbekannten Gründen kontinuierlich nach rechts.

Es überquerte den Normalstreifen sowie den Pannenstreifen und prallte in die Leitplanke. Durch die Wucht der Kollision drehte sich das Auto und kam zum Stillstand. Eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen stufte den 24-Jährigen als fahrunfähig ein. Er musste auf Verfügung der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen eine Blut- und Urinprobe abgeben.

Sein Führerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen. Der entstandene Sachschaden werde auf über 10`000 Franken geschätzt. .

Suche nach Stichworten:

Mörschwil: Fahrunfähig



Top News


» Verschmutzung eines Baches in Lentigny


» Erlen: Tatverdächtiger nach Raub festgenommen


» Sirnach: Nach Unfall weitergefahren


» Buchs: Verletzte Autofahrerin nach Selbstunfall


» 022 / Zug: Vorwärts statt rückwärts und dann auf und davon - Zeugenaufruf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.