Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Selbstunfall mit Personenwagen

  • Selbstunfall mit Personenwagen
    Selbstunfall mit Personenwagen (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Selbstunfall mit Personenwagen
    Selbstunfall mit Personenwagen (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Selbstunfall mit Personenwagen
    Selbstunfall mit Personenwagen (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
2022-12-14 12:00:16
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Der Lenker hatte Glück im Unglück, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden mitteilt.

Am Dienstagnachmittag, 13. Dezember 2022, sei es in Schachen bei Reute zu einem Selbstunfall eines Personenwagenlenkers gekommen. Der Mann blieb unverletzt.Kurz nach 16.00 Uhr fuhr ein 31-jähriger Mann mit einem Personenwagen von Reute in Richtung Schachen.

Im Bereich Hägli verlor er in einer Linkskurve die Herrschaft über den Wagen. Dabei kam er rechtsseitig von der Strasse ab, kollidierte mit einem Röhrenzaun und rutschte einen Steilhang hinunter.

Der Mann erlitt beim Unfall einen Schock und musste kurzzeitig von der Ambulanz betreut werden. Für die Bergung des Fahrzeuges wurde ein Abschleppdienst aufgeboten.

Der Sachschaden am Auto sowie am Röhrenzaun werde auf mehrere Tausend Franken geschätzt..

Suche nach Stichworten:

Appenzell



Top News


» Stadt Schaffhausen: Polizei sucht Zeugen von Verkehrsunfall


» Frauenfeld: Motorradfahrerin verletzt


» Schmerikon: Lastwagenbatterien in Brand geraten


» St.Gallen: Mobile WCs in Brand geraten


» Wildhaus: Schreinerei in Vollbrand

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.