Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Appenzell - Winterliche Verhältnisse fordern Fahrzeuglenker besonders

Appenzell - Winterliche Verhältnisse fordern Fahrzeuglenker besonders
Appenzell - Winterliche Verhältnisse fordern Fahrzeuglenker besonders (Bild: Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden)

2022-12-13 11:00:08
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden

Mit dem Wintereinzug müssen sich alle Fahrzeuglenkenden besonderen Herausforderungen stellen, wie die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden mitteilt.

Schneebedeckte Strassen fordern gute Winterausrüstungen der Fahrzeuge. Auch mit einwandfreien Winterreifen muss die Geschwindigkeit den Strassen-, Verkehrs- und Sichtverhältnissen angepasst werden.

Die freie Sicht durch die Front- und Seitenscheiben muss jederzeit garantiert sein. Vereiste Scheiben seien vor der Fahrt gänzlich vom Eis zu befreien.

In den vergangenen Tagen stellte die Kantonspolizei wieder vermehrt Fahrzeuge mit schlecht oder nur dürftig vom Eis befreiten Scheiben fest. Die Weiterfahrt werde erst gewährt, nachdem die Front- und Seitenscheiben sowie die Aussenspiegel vom Eis befreit seien und die freie Sicht nicht mehr eingeschränkt ist.

Oftmals vergessen die Fahrzeuglenker auch die Scheinwerfer, Rücklichter und Kontrollschilder vom Schnee und Eis zu säubern. Auch das Fahren mit viel Schnee auf dem Fahrzeug sei gefährlich und deshalb nicht gestattet.

Fehlbare Personen müssen mit saftigen Bussen und einem Führerausweisentzugsverfahren rechnen..

Suche nach Stichworten:

Appenzell Appenzell Winterliche Verhältnisse Fahrzeuglenker



Top News


» Stadt Schaffhausen: Polizei sucht Zeugen von Verkehrsunfall


» Frauenfeld: Motorradfahrerin verletzt


» Schmerikon: Lastwagenbatterien in Brand geraten


» Goldach: In Restaurant eingebrochen


» St.Gallen: Mobile WCs in Brand geraten

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.