Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Langenthal/Zeugenaufruf: Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen

2022-11-28 16:00:22
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Die Meldung zu einer Auseinandersetzung auf dem Bahnhofsvorplatz an der Eisenbahnstrasse in Langenthal ging bei der Kantonspolizei Bern am Samstag, 26. November 2022, kurz vor 20.25 Uhr, ein, wie die Kantonspolizei Bern schildert.

Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, konnten sie einen jungen Mann feststellen, der ein Messer in seiner rechten Hand hielt. Der 17-Jährige konnte danach unter Androhung der Dienstwaffe angehalten und für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht werden.

Gemäss aktuellen Erkenntnissen war es zuvor im Bereich des Bahnhofsvorplatzes zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen, in deren Zuge ein Mann mit einem Messer leicht verletzt worden war. Der Verletzte wurde mit einer Ambulanz ins Spital gebracht.

Mehrere Personen konnten angehalten und für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht werden. Die Kantonspolizei Bern habe unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau und der kantonalen Jugendanwaltschaft Ermittlungen aufgenommen.

Zur Klärung der Umstände, zum Ablauf sowie zu den involvierten Personen und deren Rollen werden Zeugen gesucht. Personen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben oder anderweitige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: +41 31 638 81 11 zu melden.

.

Suche nach Stichworten:

Langenthal Langenthal/Zeugenaufruf: Auseinandersetzung



Top News


» Stadt Schaffhausen: Polizei sucht Zeugen von Verkehrsunfall


» Frauenfeld: Motorradfahrerin verletzt


» Fahrzeugeinbrecher durch Stadtpolizisten verhaftet


» Pfäffikon: Rauchentwicklung in Berufsbildungszentrum


» Schmerikon: Lastwagenbatterien in Brand geraten

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.