Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Polizei führt Präventionskampagne «Gemeinsam gegen Einbruch» über die Wintermonate fort

2022-10-31 11:00:17
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Solothurn

Mit dem heutigen Tag des Einbruchschutzes startet auch im Kanton Solothurn erneut die Präventionskampagne «Bei Verdacht Telefon 117 – Gemeinsam gegen Einbruch», wie die Kantonspolizei Solothurn schreibt.

Die Polizei bittet damit die Bevölkerung, verdächtige Beobachtungen umgehend zu melden. Dank solcher Meldungen konnten schon oft Einbrecher/-innen festgenommen werden.Die Einbrüche nehmen in der Winterzeit tendenziell zu.

Kriminelle nutzen die früh einsetzende Dämmerung und verschaffen sich Zutritt in Gebäude. Rechtzeitig zum Tag des Einbruchschutzes setzt die Polizei daher über die Wintermonate auch im Kanton Solothurn die Kampagne «Bei Verdacht Telefon 117 – Gemeinsam gegen Einbruch» fort.Unter anderem werden an vielen Orten die vielerorts bekannten Präventionsplakate in den Farben blau, grün und pink ausgehängt und Flyer-Aktionen durch Polizeiangehörige durchgeführt.

Ziel sei es, dass die Bevölkerung sensibilisiert wird, verdächtige Beobachtungen umgehend zu melden. In der Vergangenheit führten solche Meldungen schon zur Anhaltung von Tatverdächtigen.

Zudem werden verschiedene Kontrollen stattfinden und je nach Situation zusätzliche Patrouillen im Einsatz stehen.Mit der Eingabe von Stichworten in der Suchfunktion, finden Sie diese einfach und rasch. .

Suche nach Stichworten:

Solothurn führt Präventionskampagne «Gemeinsam Einbruch» Wintermonate



Top News


» Frauenfeld: Unter Autobahnbrücke verkeilt


» Bremsmanöver wegen einem Tier führt zu einer Auffahrkollision


» Zentralschweiz: Geben Sie Taschendieben keine Chance


» Stadt Schaffhausen: Fussgängerin von Auto verletzt


» Scherzingen: Fussgänger von Auto erfasst

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.