Logo polizeireport.ch

Blaulicht

233 / Oberägeri: Einmal Kontrolle verloren - vier beschädigte Autos

233 / Oberägeri: Einmal Kontrolle verloren - vier beschädigte Autos
233 / Oberägeri: Einmal Kontrolle verloren - vier beschädigte Autos (Bild: Kantonspolizei Zug)

2022-10-29 10:00:12
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zug

Ein Autofahrer hat die Kontrolle über sein Auto verloren und drei weitere Autos teilweise stark beschädigt, wie die Kantonspolizei Zug berichtet.

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt mehrere Zehntausend Franken.

 Am Freitagabend (28. Oktober 2022), um 18:00 Uhr, fuhr ein 22-jähriger Autofahrer auf der Ratenstrasse bergwärts. In einer Kurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte mit seinem Fahrzeugheck seitwärts gegen ein entgegenkommendes Auto.

Dieses drehte sich durch den Aufprall um die eigene Achse und kam anschliessend zum Stillstand.Das stark beschädigte Unfallfahrzeug rollte hingegen auf der Gegenfahrbahn weiter. Eine weitere entgegenkommende Autofahrerin konnte eine drohende Frontalkollision mit einem Ausweichmanöver nach links knapp vermeiden.

Ihr Auto wurde jedoch gestreift und ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden an den vier involvierten Autos beträgt rund 40`000 Franken.

Die genaue Unfallursache sei Gegenstand weiterer Ermittlungen.   .

Suche nach Stichworten:

233 Oberägeri: Kontrolle beschädigte



Top News


» Frauenfeld: Unter Autobahnbrücke verkeilt


» Bremsmanöver wegen einem Tier führt zu einer Auffahrkollision


» Zentralschweiz: Geben Sie Taschendieben keine Chance


» Stadt Schaffhausen: Fussgängerin von Auto verletzt


» Scherzingen: Fussgänger von Auto erfasst

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.